Di 18.08.09

Pragmatisches UV-CTP


Auf dem Stuttgarter Druckforum des VDM Baden-Württemberg argumentierten Punch Graphix und drei Anwender für die Belichtung konventioneller Offsetdruckplatten − pragmatisch und ohne Werberummel.


Computer-to-Plate ist heute kein Reizthema mehr, sondern "aus den Unternehmen nicht mehr wegzudenken", meinte der Moderator Thomas Schnitzler am Basysprint-Abend. Violett, thermal oder UV, chemie- oder prozesslos bzw. besser "prozessreduzierend"? Erst solle man, so Schnitzler, die Druckplatte aussuchen, dann den Belichter dazu. Von daher haben's jene Drucker am einfachsten, die bei der konventionellen Offsetdruckplatte bleiben, wofür Punch Graphix Deutschland und drei ihrer Kunden plädierten. Einer Überlegung wert ist danach eigentlich nur noch, ob Positiv- oder Negativplatte. (Mehr in Print 3/2008)