Di 18.08.09

Quark-X-Press 8.0: Die nächste Runde


Quark präsentierte am ersten Tag der Drupa 2008 die neue Version 8 seines Flagschiffs, der Layoutsoftware X-Press.

Die Bézier-Tools arbeiten jetzt mit Standardbefehlen, wie man Kreative sie zum Beispiel von der Creative Suite oder Corel gewohnt sind.


Die Bézier-Tools arbeiten jetzt mit Standardbefehlen, wie man Kreative sie zum Beispiel von der Creative Suite oder Corel gewohnt sind.

Mit dem komplett überarbeiteten Programm, das jetzt unter anderem über eine erneuerte Benutzeroberfläche und intuitivere Layouttools verfügt, will das Unternehmen auch Anwender zurückgewinnen, die in der Vergangenheit von X-Press zu Adobe Indesign gewechselt haben. Mit der neuen, stark verbesserten Version von X-Press 8 geht Quark in die nächste Runde im Kampf gegen seinen Erzrivalen Adobe. Dieser hatte mit seiner in die Creative Suite integrierten Layoutsoftware Indesign, die unter anderem Photoshop, Illustrator und Flash enthält, in den letzten Jahren die Verbreitung von Indesign stark steigern können. X-Press 8 kommt nun mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche im neuen Look und diversen neuen Funktionen.
(Mehr in Print 7-8/2008)