Di 20.10.09

Cockpit, JDF und Web-to-Print


Die Fachpresse bekam im Hiflex CIM Center, Aachen, eine Vorausschau auf die Drupa-Highlights des Branchensoftware-Spezialisten: ein Informations-Cockpit EIS, JDF-Vernetzungen und eine komplettierte Web-to-Print-Palette.

Im Hiflex Webshop kann die Printbuyerin ihre Drucksache flexibel zusammenstellen.


Im Hiflex Webshop kann die Printbuyerin ihre Drucksache flexibel zusammenstellen.

Dort, wo der Kunde in der Hiflex-Branchensoftware sein Logo platzieren kann, steht heute "Automation powered by …". Vor vier Jahren, auf der JDF-Drupa 2004, hat Hiflex das Motto "JDF powered by Hiflex" eingeführt, doch der Wechsel zum Überbegriff Automation signalisiert mehr als technische Vernetzung - wie die Neuerungen bei Hiflex unterstreichen. "Informationen sind, wenn sie richtig genutzt werden, ein Erfolgsfaktor. Informationsbeschaffung muss aber nicht bedeuten, dass man permanent Aktenberge oder Papierstapel durchforstet. Informationsbeschaffung lässt sich automatisieren", sagte Stefan Reichhart, Geschäftsführer der Hiflex GmbH. Dies sei der Hintergrund, weshalb Hiflex in seine Branchensoftware - in sein Management-Informationssystem, kurz MIS - ein EIS-System als Informations-Cockpit integriert. (Mehr in Print 4/2008)