Di 20.10.09

Dynamisches Web-to-Print mit I-Brams


Bereits 1995 erfolgte die Erstinstallation von I-Brams, dem Integrated Brand Management System.

Bei Adolf Würth wurden im ersten Schritt 130 Vorlagen und 28 Sprachen in den zentralen Prozess integriert.


Bei Adolf Würth wurden im ersten Schritt 130 Vorlagen und 28 Sprachen in den zentralen Prozess integriert.

Erster Kunde war damals BASF und I-Brams gehört damit zu den Web-to-Print-Systemen, die am längsten im Einsatz sind. Vertrieben wird I-Brams durch CDO, die Corporate Design Online GmbH & Co. KG, in Frankfurt am Main. Die CDO hat alle Rechte an I-Brams (inklusive Mitarbeiter, Kunden etc.) von der Peter Schmidt Group gekauft und nicht umgekehrt, dies gilt seit dem 2.1.2008. Die Zusammenarbeit mit der Peter Schmidt Group bleibt jedoch im Rahmen einer Premium-Partnerschaft weiter bestehen. 25 Mitarbeiter kümmern sich bei CDO um den Vertrieb, die Kundenbetreuung, die Entwicklung und den Support. (Mehr in Print 7-8/2008)