Di 20.10.09

Guckst du wie druckst du


In einem speziellen Workshop führte die Heidelberger Druckmaschinen AG Ende letzten Jahres Vertreter der Fachpresse näher an den Prinect-Farb-Workflow heran.

"Von der Druckmaschine her gedacht": Im Farb-Workflow Prinect Color Solutions basieren alle Prozesse von der Plattenerstellung bis zum Druck auf durchgängig standardisierten Produktionsbedingungen. Hierzu werden Komponenten aus Vorstufe und Druck zu einem bidirektionalen Regelkreislauf zusammengeführt.


"Von der Druckmaschine her gedacht": Im Farb-Workflow Prinect Color Solutions basieren alle Prozesse von der Plattenerstellung bis zum Druck auf durchgängig standardisierten Produktionsbedingungen. Hierzu werden Komponenten aus Vorstufe und Druck zu einem bidirektionalen Regelkreislauf zusammengeführt.

Prinect Color Solutions samt Image Control und Mini Spots standen im Blickpunkt der von Lab-Referenzwerten, Farbvoreinstellungen und Kalibrierkennlinien geprägten Abläufe zwischen Vorstufe und Druck. Farbe sehen ist die eine Sache, Farbe drucken die andere. Allerdings sollte sich jeder, der "Ansichtssachen" produziert, anstrengen, das farbige Sein mit dem farbigen Schein in Einklang zu bringen. Von der Heidelberger Druckmaschinen AG gibt's -- und im Bundesverband Druck und Medien (BVDM) sieht man das nicht anders -- zum Thema Farbkommunikation eine klare Ansage: Farbmetrik und Spektralfotometrie sind, um eine "objektive Betrachtungsweise" sicherzustellen, das Mittel der Wahl. (Mehr in Print 1-2/2006)