Di 01.10.13

Optimierte Technik, neue Medienpartner - niiu ab sofort für iOS 7 verfügbar


Knapp 30 Verlagsmedien über die iPad-App abrufbar

Die niiu publishing GmbH hat ihre personalisierbare News-App einem erneuten Update unterzogen. Dabei ging es in erster Linie um das Anpassen der Anwendung an Apples neues Betriebssystem. „Durch die iOS 7-Kompatibilität von niiu haben Leser jetzt die Möglichkeit, ihre individuell zusammengestellten Nachrichten noch schneller und in verbesserter Qualität auf dem iPad abzurufen. Mit unserem zweiten Update wollen wir die User Experience noch komfortabler gestalten. Anwender sollen auch weiterhin ihre News abrufen können, ohne dabei von Werbebannern oder einer instabilen Internetverbindung aufgehalten zu werden. Außerdem erleichtern wir neuen Lesern den Einstieg, denn ab sofort kann niiu auch ohne Email-Registrierung genutzt werden“, erklärt Wanja Oberhof, Mitgründer und Geschäftsführer von niiu. 

Zudem verbucht die News-App gleich vier neue Medien-Partnerschaften auf ihrem Kooperationskonto. Neben der zur DuMont Verlagsgruppe gehörenden Hamburger Morgenpost und dem wöchentlichen People Magazin OK! stellen auch die News Plattform Pressekompass und die Society-Nachrichten-Agentur spot on news ihre Meldungen auf niiu zur Verfügung. Die Nutzer können sich jetzt ihre bevorzugten News von mittlerweile rund 30 Medien-Anbietern zusammenstellen. Wen zum Beispiel interessiert, welche Promis mit Skandalen, Affären und Exklusiv-Geschichten von sich reden machen, ist bei OK! und spot on news gut aufgehoben. Für Leser mit wenig Zeit für die Nachrichtenrecherche steht der Dienst von Pressekompass zur Verfügung: Hier bekommen sie ganz kompakt die wichtigsten Meldungen - eine professionelle Einschätzung inklusive. Und alle, die wissen wollen, welche Themen die Hansestadt Hamburg bewegen, fügen die Nachrichten der Hamburger Morgenpost ihren niiu Favoriten hinzu. Nachrichten-Leser sind vielfältig interessiert und individuell. Die Begeisterung für bunte, gemischte Themen ist ungebrochen. Mit niiu können die Nutzer ihre verschiedenen Vorlieben vereinen und zum Beispiel ihre Analyse der Veränderung der politischen Landschaft nach der Bundestagswahl mit unterhaltsamen Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen auflockern.