Mi 16.10.13

Enfocus Connect SEND - jetzt bei Impressed erhältlich


Enfocus erweitert die Enfocus Connect Produktfamilie um Connect SEND.

Das neue Tool zur Auftragsübermittlung verbessert die Kundenpflege durch die Automatisierung zeitaufwändiger Arbeitsschritte. Mit Connect SEND können Grafik- und Druckdienstleister die automatische Übertragung der Dateien von ihren Kunden rationalisieren und automatisieren.

Druckdienstleister suchen immer nach Wegen, ihre Kundenbetreuung zu verbessern und Abläufe effizienter zu gestalten. Connect SEND 11 unterstützt sie in diesem Bemühen, indem es ihren Kunden alle Funktionen zur Verfügung stellt, die sie benötigen, um Dateien zu übertragen, ohne sich FTP-Adressen, die Namen von Websites oder Kennwörter merken zu müssen.

Besserer Service durch einfachere Auftragsübermittlung
Connect SEND ist Bestandteil der preisgekrönten leistungsstarken Produktfamilie Enfocus Connect, die es ermöglicht, PDF-Dateien zu erstellen, deren Qualität zu kontrollieren und Aufträge automatisch zu übermitteln. Zwei Versionen der Produktlinie Connect 11 von Enfocus stehen bereits zur Verfügung: Connect YOU ermöglicht Einzelanwendern, PDF-Dateien effizient zu erstellen, zu prüfen und zu übertragen. Connect ALL, Gewinner eines PRINT 13 / Must See ?ems Awards, bietet Dienstleistern und großen Kreativagenturen die gleichen Funktionen zum automatischen Erstellen, Prüfen und Übermitteln von PDF-Dateien in durchgängig hoher Qualität.

Michael Reiher, Connect Produktmanager bei Enfocus, sagt über die neue Lösung: "Die Produktlinie Connect konzentriert sich darauf, die Dateiübertragung in einer verteilten Umgebung einfacher und effizienter zu machen. Connect SEND hat dieses Ziel im Blick, da es den Anwendern die Möglichkeit bietet, ihren Kunden die Auftragsübermittlung zu erleichtern. Mit einem simplen Drag and Drop vereinfacht Connect SEND die Übermittlung von Aufträgen dermaßen, dass Ihre Kunden vielleicht nie mehr auf den Gedanken kommen, sich einen anderen Anbieter zu suchen."

Mit Connect SEND können Dienstleister vorkonfigurierte und mit dem Markennamen versehene Applets, sogenannte Connectors, erstellen und an ihre Kunden verteilen. Die Connectors enthalten alle eingebetteten Einstellungen, um PDF-Dateien, Bilder, native Layout-Dateien oder andere Dateitypen an FTP-, sFTP-, HTTP-, E-Mail- oder Enfocus Switch-Server zu übertragen. Die Übermittlung von Dateien mit Connect SEND in einen auf Switch basierenden Produktionsworkflow automatisiert den Eingang, das Sortieren, Verwalten und Verarbeiten der Datei, um eine durchgehende Automatisierung zu erreichen. Wenn der Kunde eine Datei übertragen möchte, muss er diese lediglich anklicken und auf das Connect Desktop-Symbol ziehen. Die üblichen E-Mail- und Telefon-Anfragen, die bisher nötig waren, um sicherzugehen, dass die Einstellungen und Kennwörter korrekt sind, gehören damit endgültig der Vergangenheit an.

Connect SEND beinhaltet einen automatischen Aktualisierungsmechanismus, der es den Dienstleistern erlaubt, den an die Kunden verteilten Connectors neue Einstellungen zuzuweisen. Die Updates werden ohne zusätzlichen Aufwand für den Dienstleister und deren Kunden ausgeführt.

Verfügbarkeit, Preise und Kompatibilität
Enfocus Connect wird in drei Ausführungen angeboten: Connect YOU ist für Einzelanwender gedacht, während sich Connect ALL und Connect SEND an Unternehmen wenden, die mit zahlreichen internen und externen Nutzern zusammenarbeiten. Alle Ausführungen basieren auf der Connect-Anwendung, um Connectors zu definieren und zu erstellen. Connectors sind einfach einzusetzende Applets auf dem Desktop des Kunden, die die gesamte Technologie beinhalten, die erforderlich ist, um Aufträge online zu übermitteln. Connect YOU und Connect ALL bieten zudem noch sämtliche Funktionen für das optimale Erstellen und Prüfen von PDF-Dateien und gewährleisten damit die nötige interne und externe Kontrolle und Konstanz beim Erstellen von PDFs.

Connect YOU kostet für Einzelanwender 99 Euro. Hier ersetzt die Software das weit verbreitete Instant PDF aus dem Produktportfolio von Enfocus. Größere Unternehmen, die mit externen Kunden zusammenarbeiten, können mit Connect SEND und Connect ALL eine unbegrenzte Anzahl von Connectors definieren und pflegen. Damit sind Akzidenzdruckereien, Werbeagenturen und Verlage in der Lage, ihren Kunden und Freiberuflern, die eine direkte Online-Verbindung zu ihren jeweiligen Standorten benötigen, individuelle Connectors zur Verfügung zu stellen. Connect SEND bietet externen Nutzern für 1.199 Euro eine einfache Möglichkeit, ihre Dateien auf den Produktionsserver hochzuladen. Connect ALL ergänzt für 2.999 Euro Funktionen zum Erstellen qualitativ hochwertiger PDF-Dateien. Anwender von Connect SEND können problemlos auf Connect ALL umsteigen, wenn sie später PDF-Dateien erstellen, prüfen und automatisch korrigieren lassen möchten. (alle Preise in Euro zzgl. MwSt)

Für alle drei Produkte der Familie Connect 11 von Enfocus ist nun Version 11 Update 1 aktuell. Update 1 für Enfocus Connect YOU und Connect ALL 11 ist zur kürzlich aktualisierten PitStop12 Bibliothek, der Preflight- und Korrektur-Standardtechnologie in den Standardworkflows der Welt, uneingeschränkt kompatibel.