Mi 23.10.13

Neue Vertriebsabkommen und erfolgreiche Partnerschaften für Kodak auf der Labelexpo Europe 2013


Plantin (Belgien) und Tetterode (Niederlande) vertreiben nun die marktführenden Flexo-Lösungen von Kodak


Kodak hat die erfolgreiche Präsentation seiner Verpackungs- und Etiketten-Produktionslösungen auf der gut besuchten Labelexpo Europe 2013 mit dem Abschluss neuer Vertriebsabkommen für KODAK  FLEXCEL NX Systeme in den Benelux-Ländern sowie mit der Bekanntgabe bedeutender Partnerschaften und Kooperationen mit der Uteco Group, BOBST und MPS gekrönt.

Als neue Entwicklung für den Verpackungsflexodruck wurde die Installation von zwei KODAK PROSPER S20 Eindrucksystemen, eines mit Schwarz und das andere mit einer Buntfarbe druckend, in einer Achtfarben‐Flexodruckmaschine des Typs UTECO ONYX 810 des italienischen Druckmaschinenherstellers Uteco Group vorgestellt. Das KODAK PROSPER S20 Eindrucksystem druckt bei einer Bahngeschwindigkeit von 600 m/min, was der Produktionsgeschwindigkeit der Flexodruckmaschine von Uteco entspricht. Die Druckauflösung beträgt 600 x 300 dpi und die Druckbreite ist 10,56 cm. Die integrierte Lösung ermöglicht Flexodruckereien, digitalen Eindruck anzubieten und mit den kombinierten Technologien ihr Leistungsangebot zu erweitern.

Leonardo Gobbi, Commercial and Marketing Director der Uteco Group, erläutert: „Der Konsumgütermarkt, sowohl im Food‐ als auch im Non‐Food‐Bereich, macht die Verpackung immer mehr zu einem Werbe‐ und Kommunikationsinstrument. Die Vorteile des hybriden Drucks vereinen die Flexibilität und hohe Produktivität des Flexodrucks mit den speziellen Möglichkeiten des Digitaldrucks, durch die bei jedem Druckauftrag und jeder Verpackungsanwendung mit variablen Daten eine Individualisierung möglich wird.“

Flexible Kooperation für kreative Verpackungen

Das neue strategische Entwicklungsabkommen zwischen Kodak und BOBST wird Anwendungen in den Bereichen flexible Verpackungen, Faltschachteln und Verpackungen aus Wellpappe zugute kommen. BOBST ist ein weltweit führender Lieferant von Maschinen, Anlagen und Services für Verpackungshersteller in den Bereichen Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien. BOBST entwickelt und fertigt die integrierten Lösungen, mit denen sich die entsprechenden Anwendungen realisieren lassen. Kodak konzentriert sich auf Technologien, die robuste Drucklösungen für den Verpackungsmarkt ermöglichen. Das Unternehmen verfügt über generelle Kompetenzen in Material- und Imaging-Wissenschaften sowie über eine breite Palette an Technologien, darunter die KODAK Stream Inkjet-Technologie, Farbmanagement-Lösungen, Produktions-Workflow-Lösungen und Digital-Frontends. Kodak macht dieses Technologie-Portfolio BOBST zugänglich, damit BOBST seine Produkte und Lösungen mit diesen Möglichkeiten zum Nutzen seiner Kunden aufwerten kann.

Gesamtlösungsanbieter

Die Bestätigung ihrer starken Positionen als Anbieter auf dem Verpackungsmarkt war für das belgische Handelsunternehmen Plantin und die niederländische Firma Tetterode der Anlass, Vertriebspartner für das KODAK FLEXCEL NX System zu werden. „Wir sind jetzt nicht nur ein Gesamtlösungsanbieter für den Offsetmarkt, sondern auch für den Verpackungsmarkt“, kommentiert Plantin-Vertriebsleiter Davy Elsmoortel.

Das KODAK FLEXCEL NX System war eine der Lösungen, die auf der Labelexpo demonstriert wurden. Es bietet dank der einzigartigen KODAK SQUARESPOT Bebilderungstechnologie und hochauflösender Materialien eine konstant hohe Qualität. Mit KODAK FLEXCEL NX Platten können Flexodruckbetriebe ihre Effizienz im Produktionsprozess steigern und eine hervorragende Druckqualität erzielen.         

Das FLEXCEL NX System stand zusammen mit der KODAK SPOTLESS Flexolösung im Blickpunkt, als Kodak, MPS und Reproflex 3 einen Tag lang gemeinsam die Möglichkeiten des Flexodrucks der nächsten Generation präsentierten. Die Labelexpo-Besucher konnten in Live-Präsentationen erleben, wie Flexodrucker „Mehr mit weniger erreichen" können. Bei den Demonstrationen wurde einem interessierten Publikum gezeigt, wie das Zusammenspiel führender Druckvorstufen- und Drucktechnologien eine herausragende, konstante Druckqualität bei niedrigsten Kosten ermöglicht. Dabei kam zum Ausdruck, wie sich im Schmalbahn-UV-Flexodruck mit dem Einsatz von weniger Sonderfarben auf kostengünstige und effiziente Weise eine offsetähnliche Qualität erzielen lässt.

Unter den weiteren vorgestellten Lösungen waren das FLEXCEL Direct System, mit dem die neuesten Fortschritte in der Laserdirektgravur demonstriert wurden, sowie der KODAK PRINERGY POWERPACK Workflow, der eine hervorragende Leistung und Qualität bietet und mit erstklassiger Produktivität sowie Anbindungs- und Automatisierungsmöglichkeiten für eine außergewöhnliche Effizienz im gesamtenVerpackungsdruckprozess sorgt. Dieses Workflow-System wurde zudem auf eine nahtlose Integration mit sämtlichen KODAK Unified Workflow Lösungen ausgelegt. Dazu zählen unter anderem die KODAK PANDORA Step & Repeat-Software,  die KODAK COLORFLOW Software und die KODAK SPOTLESS Flexolösung.

Olivier Claude, General Manager for Print & Vice President Commercial Business EAMER, Kodak, sagt: „Die Qualität der Messebesucher, die Fülle der Anfragen und die intensiven Gespräche, die wir auf der Labelexpo führen konnten, haben uns bestärkt. Es wurde deutlich, dass diese dynamische Branche floriert und von reger Geschäftstätigkeit geprägt ist. Daher sind wir erfreut, über ein breites Portfolio an Lösungen zu verfügen, mit denen sich die hochqualitativen, konstanten und umsatzfördernden Ergebnisse produzieren lassen, die unseren Kunden helfen, die hohen Erwartungen von Markeninhabern und -entwicklern zu erfüllen.“