Mi 06.05.15

Der neue KODAK PRINERGY Workflow 7 schützt die Gewinnmargen von Druckdienstleistern


Neueste Version der Workflow-Software überwindet Grenzen der Automatisierung, um in jeder Phase des Druckproduktionsprozesses Kosten und Ineffizienzen zu verringern



Als Reaktion auf besonders dringende Herausforderungen, mit denen seine Kunden hinsichtlich Verringerung von Ineffizienzen und Steigerung der Druckqualität konfrontiert sind, führt Kodak den PRINERGY Workflow 7 ein, die neueste Weiterentwicklung seiner Workflow-Automatisierungssoftware. Sämtliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen, die der PRINERGY Workflow 7 mit sich bringt, tragen zum Schutz der Gewinnspannen von Druckdienstleistern bei. Dazu gehören neue Funktionen, die menschliche Fehler eindämmen, Vorlaufzeiten bis zum Druckbeginn verkürzen und schnellere sowie besser fundierte Entscheidungen ermöglichen, was wichtig ist, um solide Margen zu erzielen.

Der PRINERGY Workflow steigert den Automatisierungsgrad bei jeder Kernfunktion des Druckvorstufenprozesses – Job-Erstellung, Zusammenarbeit, Dateiverarbeitung, Trapping (Über-/Unterfüllungen), Proofen, Ausschießen und Farbmanagement. Dies hilft Druckereien, auf einem vom Wandel geprägten Markt besser im Wettbewerb zu bestehen. Die Workflow-Automatisierungssoftware bietet auch die Flexibilität zur Integration mit aktueller und künftiger sowie Drittanbieter-Technologie. Dies ermöglicht Kunden, ihr Workflow-System parallel zu ihrem Unternehmenswachstum weiter auszubauen.

Von Kunden angeregte Verbesserungen beim KODAK PRINERGY Workflow 7

  • Integration von callas-Preflight-Profilen: Preflight+ ermöglicht die Integration von callas-Preflight-Profilen für verbesserte Qualitätskontrolle und weniger manuelle Eingriffe.
  • Weiterentwicklung der ebenenorientierten PDF-Versionierung: Verbesserte Fehlererkennung und bessere Kontrolle über mehrere Datei-Ebenen machen den versionierten Druck flexibler, zuverlässiger und wiederholbarer denn je.
  • Digitaldruck-Verbesserungen: Zentralisierte Kontrolle über digitale und konventionelle Druckmaschinen und Produktionstechnik, um eine effiziente, automatisierte Produktion von Aufträgen jeder Größe auf zahlreichen Digitaldruckmaschinen und CTP-Systemen von Kodak und anderen Herstellern abzuwickeln. Kodak ermöglicht mit diesen Digitaldruck-Verbesserungen eine hohe Automatisierung und fortschrittliches Management von Produktionsdruckmaschinen. Diese neuen Fähigkeiten versetzen den PRINERGY Workflow 7 in die Lage, Jobticket-Parameter für diverse Geräte/Maschinen sowohl auf manuelle Eingaben hin als auch über die Regelbasierte Automatisierung (RBA) zu steuern und den Status eines jeden Geräts, darunter auch CTP-Systeme und Proofer, zu melden.

Nähere Informationen über die zusätzlichen Funktionen, Merkmale und Vorteile des KODAK PRINERGY 7 Workflows gibt es unter www.kodak.com/go/prinergy.

Stellungnahme des Managements

„Kodaks Stärke liegt im Bereich Forschung und Entwicklung“, sagt  Jeff Clarke, Chief Executive Officer, Eastman Kodak Company. „Kunden berichteten uns, dass es in der Druckindustrie heute nicht mehr genügt, in hoher Qualität drucken zu können. Sie wünschten sich eine Lösung, mit der sie ihren Vorsprung gegenüber ihren Wettbewerbern weiter ausbauen können. Um diesen Anforderungen zu entsprechen, entwickelten wir den PRINERGY Workflow 7. Effizienz und Produktivität werden maßgeblich von der Workflow-Software beeinflusst. Der PRINERGY Workflow 7 führt beides in neue Dimensionen und ermöglicht unseren Kunden, im Wettbewerb auf einem anspruchsvollen Markt besser zu bestehen.“

Stellungnahme eines Kunden

„Für unser Unternehmen ist Preflight+ eine großartige Ergänzung zum KODAK PRINERGY Workflow 7“, sagt Michael Clarke, Prozessanalytiker bei Dupli Envelope and Graphics, Inc. in Syracruse, US-Bundesstaat New York. „Wir suchten nach einer Preflight-Lösung, die problematische Bereiche in Dateien markiert. Wir haben Lösungen anderer Lieferanten verwendet, doch keine konnte die Markierungsfunktion bieten. Unser Team wird einen neuen Preflight-Prozess erstellen, der eine schnelle und mühelose Preflight-Kontrolle von Druckvorlagen unserer Kunden ermöglicht. Das i-Tüpfelchen der neuen Version ist die Tatsache, dass die Regelbasierte Automatisierung so eingerichtet werden kann, dass automatisch Berichte bereitgestellt werden.“

Stellungnahme des Partners

„Wir sind stolz darauf, dass unsere PDF-Technologie in den PRINERGY Workflow, eines der am häufigsten verwendeten Workflow-Produkte der Branche, integriert wird“, sagt Dietrich von Seggern, Business Development Manager, callas software GmbH. „Unser Ziel war stets, Technologie zu entwickeln, die zuverlässig, innovativ und flexibel ist. Diese Eigenschaften sind wichtige Voraussetzungen für die Automatisierung. Wir sind überzeugt, dass die Kombination eines vielseitigen Client-Server-Systems, des PRINERGY Workflows und unserer pdfToolbox-Technologie für viele Kunden die richtige Antwort ist.“