Mi 10.10.18

Highlights zur IFRA 2018: multicom und Gogol Publishing begleiten Kunden auf dem Weg in die digitale Zukunft


Der Unternehmensverbund von multicom und Gogol Publishing hat innerhalb nur eines Jahres beeindruckende Ergebnisse im Markt hervorgebracht. Zur diesjährigen IFRA World Publishing Expo können viele Neuabschlüsse und Entwicklungen vermeldet werden.

NOZ und Donaukurier führen das Multikanal-Publishing-System NGen ein

Der Zeitungsverbund von NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN produziert künftig alle Zeitungen mit NGen. Damit hat die gesamte Gruppe eine einheitliche Basis, um noch einfacher und effizienter Inhalte für alle Print- und Onlineprodukte produzieren zu können. Auch der zur Passauer Neuen Presse gehörende Donaukurier hat in diesem Jahr die Produktion auf NGen umgestellt.

Sechs Verlage wechseln auf neues, voll responsives Gogol-Onlineportal

Insgesamt sechs Verlage haben bis zur IFRA 2018 auf das voll responsive Gogol-Onlineportal gewechselt: die Regionalmedien Austria, der Allgäuer Zeitungsverlag, die Berliner Woche, SÜWE des Rheinpfalz-Verlags, die Rheinischen Anzeigenblätter und die Rhein Main Verlags GmbH. Zwei weitere Verlage werden im Anschluss an die IFRA noch in diesem Jahr einen voll responsiven Relaunch erhalten, mit dem konsequent mobile-first gearbeitet werden kann.

Athesia und die Hamburger Morgenpost führen kanalneutralen Editor ein

Die Athesia-Gruppe aus Bozen und die Hamburger Morgenpost erweitern ihr Redaktionssystem NGen um einen kanalneutralen Editor, der auch von mobilen Endgeräten aus genutzt werden kann. Damit können Inhalte medienneutral erfasst und auf den gewünschten Kanälen ausgespielt werden.

Sechs lokale Verlage setzen auf neues Veranstaltungsmodul

Mit dem neuen Veranstaltungsmodul hat Gogol Publishing ein modernes Veranstaltungsportal für die Region geschaffen, auf dem Redakteure, Vereine und Privatpersonen öffentliche Termine mit jedem Endgerät erfassen können. Dank der nahtlosen Integration in bestehende Printsysteme kann der Aufwand bei der Aufbereitung von Terminen für die Redaktion minimiert werden. Die neu entwickelte Lösung für Veranstaltungen konnte 2018 bei sechs lokalen Verlagen installiert werden.

Mediengruppe Oberfranken (MGO), Regionalmedien Austria und Stadtanzeiger Ortenau führen E-Paper-Suite von multicom ein - neue Erlösmöglichkeiten mit digitalen Abendausgaben

Die Regionalmedien Austria, die Mediengruppe Oberfranken und der Stadtanzeiger Ortenau haben die E-Paper-Suite von multicom eingeführt. Diese lässt sich mit dem bestehenden Redaktionssystem verbinden und erlaubt eine einfache, kostengünstige E-Paper-Produktion ohne Zusatzaufwand. Zusätzlich lassen sich mit der E-Paper-Suite neue Potenziale erschließen. Die Mediengruppe Oberfranken realisiert damit eine rein digitale Abendausgabe und gewinnt so viele neue Abonnenten für das E-Paper.

Innovative Entwicklungsprojekte für die Zukunft der Anzeigenblätter

Gemeinsam mit der Berliner Woche sowie der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) entwickelt der Unternehmensverbund Lösungen, mit denen Anzeigenblätter in Zukunft auch im Digitalen Geld verdienen können. Damit investieren wir als Systemanbieter der Nr. 1* Anzeigenblattverlage mit zwei großen Projekten, die vom Google Digital News Innovation Fund gefördert werden, in die Zukunft der Anzeigenblätter.

MGO führt ins Multikanal-Publishing-System integrierten E-Mail-Eingang ein

Die MGO hat ihre E-Mails - ähnlich wie den Agentureingang - nun direkt in das Multikanal-Publishing-System NGen integriert. Artikel und Bilder aus E-Mails können ohne lästiges Copy and Paste direkt in das System übernommen und weiterverwendet werden. Darüber hinaus können aus E-Mails direkt Aufträge für die Themenplanung generiert werden.

SÜWE/Rheinpfalz: Optimales Zusammenspiel von multicom für Print und Gogol für Online

Mit dem Schulterschluss von multicom und Gogol Publishing steht Verlagen eine sich perfekt ergänzende Palette an Werkzeugen für Medienprodukte in Print und Digital zur Verfügung. Bei der SÜWE des Rheinpfalz-Verlags ergänzen sich Redaktionssystem von multicom und Onlineportal von Gogol Publishing perfekt. “Das optimale Zusammenspiel von multicom für Print und Gogol für Online ist für uns hochattratktiv”, so Rainer Zais, Geschäftsführer der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft.

Nahtlose Integration ins Portal: Rheinische Anzeigenblätter führen Leserreporter-Modul ein

Die Rheinischen Anzeigenblätter haben sich entschlossen, das mobil optimierte Leserreporter-Modul von Gogol Publishing einzuführen. Die Leserbeiträge stellen nicht nur eine Bereicherung für die inhaltliche Tiefe und Breite des Verlags dar. Durch die nahtlose Integration des Leserreporter-Moduls in das redaktionelle Online-CMS werden die Inhalte der Nutzer auf dem bestehenden Portal der Rheinischen Anzeigenblätter zugänglich gemacht und den Lesern wird ein einheitliches Look-and-Feel bereitgestellt.

*Die Marktführer aus Deutschland (FUNKE) und Österreich (Regionalmedien Austria) nutzen Gogol Publishing.