Di 05.11.19

Kodak läutet mit PRINERGY VME mit Managed Services eine neue Workflow-Ära ein


Führende Workflow-Lösung für die Druckindustrie startet in der Cloud voll durch

Von links: Jim Continenza, Executive Chairman, Eastman Kodak Company; William Schuring, Chief Operating Officer, Wilco Printing & Binding und Todd Bigger, President, Kodak Software Division, Eastman Kodak Company.


Von links: Jim Continenza, Executive Chairman, Eastman Kodak Company; William Schuring, Chief Operating Officer, Wilco Printing & Binding und Todd Bigger, President, Kodak Software Division, Eastman Kodak Company.


Der KODAK PRINERGY Workflow bildet seit mittlerweile 20 Jahren mit seiner hohen Automatisierung, Effizienz, Integrationsfähigkeit und flexiblen Vernetzung das solide Rückgrat der Produktion von Akzidenz-, Verlags- und Verpackungsdruckern. Jetzt vollzieht Kodak mit der Einführung von PRINERGY VME mit Managed Services einen entscheidenden Schritt in die Zukunft.

Bei PRINERGY VME (Virtual Machine Engagement) wird die virtualisierte PRINERGY Software eines jeden Kunden von Kodak gehostet, unterstützt durch die jährlich 1 Milliarde US-Dollar schweren Investitionen von Microsoft Azure in Forschung und Entwicklung. Im Rahmen der Managed Services übernimmt Kodak die Verantwortung für Systemadministration, 24/7-Sicherheits- und Operations Monitoring, Upgrades und Problembehebung.

Zuverlässiger Betrieb, proaktive Sicherheit, skalierbare Leistung und reduzierte Betriebskosten

In Verbindung mit Microsoft Azure sorgt PRINERGY VME mit Managed Services dafür, dass der Betrieb der geschäftskritischen Druckvorstufensoftware 365 Tage im Jahr rund um die Uhr sichergestellt ist. Kodak kümmert sich um das in seiner Obhut befindliche System. Daten-Backups werden auf mehrere Rechenzentren verteilt, was hermetische Sicherheit, schnelle Disaster Recovery und Geschäftskontinuität gewährleistet.

Für Kunden hat dies den Vorteil, dass sie an ihren Produktionsstandorten keine lokalen Server mehr betreiben, verwalten und warten müssen, sodass die Betriebskosten sinken. Druckereien können ihre IT-Infrastruktur verschlanken und sich der Kosten und Beschränkungen des Systems entledigen.

Nach einem erfolgreichen Pilottestprogramm in Nordamerika verwendet bereits eine Reihe von Kodak Kunden KODAK PRINERGY VME mit Managed Services.

Wilco Printing & Binding in den Niederlanden ist der erste europäische Kunde, der diese revolutionäre Innovation implementiert hat und nutzt. William Schuring, Chief Operating Officer, sagt: „Das Arbeiten in der Cloud ist die Zukunft. Als es Zeit war, unsere bestehende Serverinfrastruktur zu ersetzen, schlug uns Kodak den Wechsel zu PRINERGY VME mit Managed Services vor. Wir haben eine hervorragende, langjährige Partnerschaft mit Kodak und die Verwendung von PRINERGY VME mit Managed Services bietet uns eine beispiellose Datensicherheit sowie eine wesentlich bessere Investitionsrendite im Vergleich zu einer Serverumgebung vor Ort.“

 „PRINERGY VME mit Managed Services ist eine branchenweite Innovation, die in einem Subskriptionsmodell hochmoderne Cloud-Technologie mit unseren Managed Services vereint. Dieses Produktangebot weist allen Druckvorstufen- und Druck-Workflowsoftwareplattformen den Weg in die Zukunft“, erklärt Todd Bigger, President, Kodak Software Division und Vice President, Eastman Kodak Company. „Diese einzigartige Lösung garantiert Verfügbarkeit und optimierte Leistung, schützt Kunden vor Cyberangriffen und bietet größtmögliche Flexibilität zur Anpassung an ein sich veränderndes Marktumfeld.“