Fr 13.03.20

Landshuter Wochenblatt-Verlag produziert mit den Lösungen der Unternehmensgruppe multicom und Gogol


Die Wochenblatt Verlagsgruppe GmbH aus Landshut produziert ihre 13 Wochenblätter mit dem NGen-Redaktions- und Planungssystem der Unternehmensgruppe multicom und Gogol. Die Mitarbeiter können sich damit stärker auf das effiziente Erstellen von Inhalten fokussieren.

Die Wochenblatt Verlagsgruppe Landshut produziert seit Februar 2020 mit dem NGen-System. Der Verlag gehört seit geraumer Zeit zur Verlagsgruppe Passau GmbH. Diese produziert bereits
20 Tageszeitungs-Ausgaben und 3 Wochenzeitungen der Passauer Neuen Presse, 9 Tageszeitungen und 11 Wochenzeitungen des Donaukuriers, sowie weitere Magazine und Beilagen mit dem System.

Redaktion kann sich auf das effiziente Erstellen von Inhalten konzentrieren

Dass die Passauer Neue Presse bereits seit 2002 mit NGen arbeitet und die Lösung schrittweise auf all ihre Druckerzeugnisse ausgeweitet hat, liegt auch an der langjährigen positiven Erfahrung der Redaktion mit dem System: "Mit den Wochenblättern haben wir jetzt alle unsere Tages- und Wochenzeitungsprodukte auf NGen, mit dem wir seit 18 Jahren erfolgreich produzieren, umgestellt”, so Dietmar Schön, Geschäftsführer Passauer Neue Presse Druck GmbH. “Mithilfe der Lösung kann sich unsere Redaktion ganz auf das effiziente Erstellen von Inhalten konzentrieren."

Die Passauer Neue Presse ist die größte und auflagenstärkste Tageszeitung in Ostbayern. Ihr Verbreitungsgebiet ist hauptsächlich das östliche und südöstliche Niederbayern sowie der Landkreis Altötting in Oberbayern. Der Donaukurier erscheint im westlichen Oberbayern im Raum Aichach-Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Ingolstadt und weiter nördlich im Eichstätter und Hilpoltsteiner Raum. Das Verbreitungsgebiet der 13 Wochenblätter der Landshuter Wochenblatt-Verlagsgruppe deckt ganz Niederbayern, sowie Teile der Oberpfalz und Oberbayerns ab.