Home  > Nachrichten  > Weiterverarbeitung / Veredelung

Weiterverarbeitung / Veredelung

Ein LED-UV-System in zwei Varianten

Mit der jetCURE-Produktreihe bietet die Dr. Hönle AG Infrarot-, Heißluft-, UV- und LED-UV-Trocknungssysteme an, die speziell für den Inkjetdruck entwickelt wurden. Mit der Weiterentwicklung des jetCURE LED hat das Unternehmen erneut sein Know-how für dieses Druckverfahren unter Beweis gestellt. Das LED-UV-System gibt es ab sofort in zwei Varianten.mehr

Jeder Auftrag eine neue Herausforderung

Das Druck-und Logistikzentrum des Mittelrhein-Verlags liegt günstig an der A 48/A61 am Kreuz Koblenz.

Mittelrhein-Verlag (Koblenz/D) investiert in zwei neue EasySert-Linienmehr

Weiterverarbeiter von Schildern und Wellpappe vermeiden teure Neuinvestitionen mit der neuen Erweiterbaren Esko Kongsberg C Edge-Weiterverarbeitungsanlage

Esko, ein globaler Lieferant integrierter Hard- und Software-Lösungen für führende Verpackungs-, Etiketten- und Großformat-Kunden, ergänzt seine Auswahl digitaler Kongsberg-Schneidetische mit der neuen Anlage Kongsberg C Edge; ein vollständig erweiterbarer Tisch, mit dem teure Neuinvestitionen vermieden werden, wenn das Geschäft der Kunden wächst.mehr

Kundenwunsch: „Premium-Verpackungen online bestellen“

madika.de bietet als erster Onlineshop UV-Lack auf schwarzem Naturkarton anmehr

So optimieren Sie Ihre Heißleim-Auftragstechnik

Schmelzgeräte können optimiert werden

Regelmäßige Wartungen, entsprechende Back-up-Geräte und Ersatzteile, Abstimmung der Leimgeräte auf die Peripherie, Leimanpassungen, Schulung der Mitarbeiter – diese Maßnahmen stehen Unternehmen der Druckindustrie zur Verfügung, um ihre Heißleim-Auftragstechnik zu optimieren. H + L Klebetechnik aus Neusäß bei Augsburg ist auf solche Optimierungen spezialisiert. mehr

TRESU zeigt auf der ICE Europe 2019 maßgefertigte Flexodruck- und -lackiersysteme für die Integration in industrielle Fertigungsstraßen

Auf der ICE Europe 2019 stellt TRESU maßgearbeitete nachrüstbare Flexoeinheiten für integriertes Lackieren, Drucken und Kleben in Fertigungs- und Verarbeitungsstraßen vor (Halle A5, Stand 1014, Messe München, Deutschland, 12.–14. März). mehr

Booklets “on-the-fly” lasern

Personalisiertes Booklet

Nicht nur einzelne Bogen, sondern auch ganze Booklets können mit dem Digicut PLUS von POLAR bearbeitet werden.mehr

Mit den Aufträgen zog auch die Weiterverarbeitungstechnik um

Neue MultiDisc Abwickelstationen

Der Schweizer Zeitungsmarkt ist seit einigen Jahren in stetiger Bewegung. Nach dem Entscheid der Ringier AG, ihre Zeitungsdruckerei in Adligenswil bei Luzern per Ende 2018 zu schließen, werden die dort produzierten Aufträge in andere Druckereien verlagert – der „Blick“ und die „Luzerner Zeitung“ beispielsweise ins Druckzentrum Zürich. Mit den Aufträgen zog auch ein Teil der Ferag-Technik an den... mehrmehr

Tecnau und Smyth: Partnerschaft für Buchblock-Fadenheftlösung

Tecnau und Smyth sind eine Partnerschaft eingegangen, um ein Falz- und Fadenheftsystem mit Rollenzufuhr für die Weiterverarbeitung digital gedruckter Bücher und Kataloge herzustellen. mehr

Mit Optimismus und neuer Ferag-Technik in die Zukunft

Christian Wilms ist Geschäftsführer Styria Print Group und leitet gemeinsam mit Alexander Marko die österreichischen Druckereien. Er verantwortet die Bereiche Produktion, Technik, alle Kernprozesse sowie den Verkauf.

Die Styria Media Group AG ist Österreichs drittgrößter Medienkonzern und erfolgreich auf allen Medienkanälen unterwegs. Das Thema Printproduktion wird durch die Styria sehr offensiv angegangen. Man will in diesem Segment noch wachsen. Deshalb investiert die Unternehmensgruppe aktuell 30 Mio. Euro in neue Produktionstechnik – um den Wünschen des Marktes besser gerecht werden zu können. Das Invest... mehrmehr

Automatisch beladen im 5er Format

Mit dem Transomat TR 4 BL 150-5 hat POLAR sein Angebot für Belader im 5er Format weiter ausgebaut. Ziel des Projektes war die Entwicklung eines Beladers für Schnellschneider POLAR 137 oder größer, für Bogenformate bis 1260x890 mm.mehr

vhf stellt innovative CNC-Fräsmaschine in futuristischem Design vor

Stark, vielseitig und schnell - die vhf X.

Fräsen und Schneiden neu definiert: die vhf Xmehr

Intelligente Placement-Lösung von Herzog+Heymann

Die Trägerkarte des Mailings wird mit der Rotativen Stanzmaschine BSR 550 Servo von Bograma in Form gebracht.

Herzog+Heymann, der Spezialist für Sondermaschinenbau im Bereich Druckweiterverarbeitungsmaschinen und Mitglied der MBO-Gruppe, lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld. Insgesamt warten auf die Besucher/innen der Veranstaltung sechs Linien aus den Marktsegmenten Pharmafalzung, Mailing, Matching, Aufspenden, Packaging und Fulfillment.mehr

Zünd stellt auf Fachpack Lösungen für den industriellen Zuschnitt vor

Zünd rückt auf der Fachpack 2018, die vom 25. bis 27. September in Nürnberg stattfindet, die modulare Automatisierung der Endverarbeitung in den Fokus. Unter anderem wird der führende Anbieter digitaler Schneidsysteme eine neue Lösung für die integrierte industrielle Fertigung vorstellen.mehr

Neue Integration von Duplo-Schneidsystemen und digitalen EFI Fiery Front-Ends ermöglicht Automatisierung der Prozesse in der Druckweiterverarbeitung

Duplo DC-646 Slitter Cutter Creaser

Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq:EFII), und das Unternehmen Duplo haben eine neue, zeitsparende Integration zwischen der EFI™ Fiery® Workflowlösung für Digitaldruckmaschinen und Duplos Systemen zum Schneiden, Rillen und Nuten angekündigt. Dieses neue Angebot erlaubt ein effizientes, automatisiertes Ausschießen und einen integrierten Produktions-Prozess von der Druckvorstufe bis zur... mehrmehr

Individualisierung weiter Toptrend

Beeindruckende Größenverhältnisse: Die T1420P ist die größte Maschine im MBO-Portfolio.

Als Anwendermesse schlägt die viscom die Brücke zwischen technischen Möglichkeiten und praktischer Umsetzung. Und schon jetzt zeichnet sich ab, dass Individualisierung nach wie vor das beherrschende Thema für Werbetechnikmehr

Edle Verpackungen für exklusive Delikatessen!

Achilles films macht jetzt das Premiumprodukt unter seinen Folien, die besonders kratzfeste und matte Achilles X-treme-Matt®, auch für den Lebensmittelbereich verfügbar.

Achilles X-treme Matt® Variante jetzt für den Lebensmittelbereich geeignetmehr

Zünd auf der Fespa 2018: Wie Zusammenarbeit im digitalen Finishing funktioniert

Zünd zeigt auf der Fespa 2018 eine grosse Bandbreite an leistungsstarken und vielseitigen Schneidsystemen für die effiziente und automatisierte Endverarbeitung. Der Schweizer Marktführer zeigt seine Lösungen auf seinem eigenen Messestand B50 in Halle 1.2, im Messebereich Digital Corrugated Experience und ist an mehreren Partnerständen präsent.mehr

FESPA: Esko führt die automatisierte Schilder-, Display- und digitale Wellpappenverarbeitung an

Der Übergang vom analogen zum digitalen Druck hat den gesamten Markt für Schilder, Displays und Wellpappe erfasst. Werbetechniker und Wellpappenverarbeiter hinterfragen ihre vorhandene Produktionstechnik und suchen nach automatisierten Komplett-Workflows, die eine schnellere Markteinführung, weniger Fehler und eine höhere Rentabilität ermöglichen. Unnützer Aufwand kann überall lauern: bei... mehrmehr

bookfactory.ch optimiert Produktion mit Barcode

Raphael Kacimi, Leiter Produktion BuBu AG, und Ahmet Uyar, Abteilungsleiter Digitale Produktion BuBu AG

Bücher in kleinen Auflagen mit speziellen Einbänden, Verzierungen und Veredelungen und das in allen erdenklichen Formaten sind die Spezialität der Schweizer Buchmanufaktur bookfactory.ch. Zur Optimierung der Produktion setzt das Unternehmen auf Barcode. Das Besondere bei dem Barcode ist aber, dass nicht irgendeine ID im Barcode verschlüsselt ist, sondern das individuelle Format jedes einzelnen... mehrmehr

ScanMould stanzt Inmould-Etiketten rotativ

Das rotative Stanzen mit der Rapida RDC 106 hat sich bei der Produktion von Inmould-Etiketten bei ScanMould bewährt. Managing Director Martin Fundal ist stolz auf seine Maschine, die zusätzlich mit Rolle-Bogen-Anleger ausgerüstet ist

„Effektivste Stanze am Markt“mehr

Easymatrix 106 bringt Mehrwertprodukte ins Haus

Ausschlaggebend für den Verkaufserfolg der Bogenstanze Easymatrix sind die hohe Leistung und der attraktive Preis der Maschine sowie ihre reichhaltige Ausstattung, die höchsten Ansprüchen von Akzidenzdruckereien genügt.

Die Bogenstanzmaschine Easymatrix 106 wurde eigens für die Bedürfnisse von Akzidenz-druckereien konzipiert, die sich mehr Produktivität wünschen und ihr Sortiment um hochwertige Erzeugnisse ergänzen möchten. Daher rechnete die Heidelberg Druckmaschinen AG (Heidelberg) bei der Markteinführung im Herbst 2015 mit guten Verkaufszahlen. Dass Ende 2017 bereits die 100. Maschine in die Vereinigten... mehrmehr

Haptisches Marketing!

Strukturlacke von Achilles veredelt machen Werbebotschaften „fühlbar“ mehr

Falzen ohne Faserbruch – Herzog+Heymann zeigt auf der Ipex, wie das geht

Herzog+Heymann zeigt auf der Ipex, wie der Faserbruch beim Falzen von hochgrammaturigen Produkten vermieden werden kann.

Herzog+Heymann gehört auf der Ipex zu den insgesamt zehn Firmen, die von Friedheim auf einem 195 m² großen Messestand präsentiert werden. Der Maschinenbauer wird live demonstrieren, wie Produkte mit einer Grammatur von 300 g/m² in einem Arbeitsgang gerillt und perforiert werden. Erreicht wird dies durch den CP-Applicator der Firma Tech-ni Fold, der im Herzog+Heymann Rillwerk verbaut ist. Der... mehrmehr

Die Magie soll sich wiederholen: Neue MBO K80 auf der Ipex

Die Ipex-Besucher können die neue MBO K80 auf dem Friedheim-Messestand live in Aktion sehen.

Friedheim erhofft sich eine ähnlich erfolgreiche Messebeteiligung wie auf der Ipex 2014mehr