Mi 18.02.15

MB Bäuerle entwickelt intelligenten Eingangskanal für Kuvertiersysteme


Konzipiert für das Lesen, Sammeln und Falzen personalisierter Dokumente, soll sich das neue MB-System 438 durch seine kompakte Bauweise und einfache Bedienung auszeichnen. Die Zuführung der Dokumente kann entweder über einen Schuppenvorstapler oder alternativ über einen Beschickungsautomaten erfolgen, die sich durch eine hohe Stapelkapazität auszeichnen.


Das MB-System 438.

Der Abgleich der Daten erfolgt durch ein Lesesystem innerhalb des Sauganlegers. Hierbei können alle üblichen Codes wie. z.B. OCR- oder OMR, Bar- oder Datamatrix-Code verarbeitet werden. Der Akkumulator sammelt vor dem Falzen eine definierte, variable Blattanzahl, die durch Codelesung oder Vorwahlzähler bestimmt wird. Er überzeugt durch eine zuverlässige Verarbeitung einer unterschiedlichen Blattanzahl bei gleicher Walzeneinstellung. Das Sammeln von oben nach unten (Überstapeln) oder von unten nach oben (Unterstapeln) ist möglich.

Das MB-System 438 basiert auf dem Falzwerk multimaster 38. Das Falzwerk ist mit vier Taschen ausgestattet und erlaubt dadurch eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Falzart. Durch den modularen  Aufbau und die umfangreichen Zusatzausstattungen kann das Falzwerk an die individuellen Anforderungen flexibel angepasst werden. Die getaktete Übergabebrücke nach dem Falzwerk ermöglicht die zuverlässige Beschickung eines nachfolgenden Kuvertiersystems. Durch eine offene Schnittstelle kann das MB-System 438 zur Datenübertragung an Fremdkuvertiersysteme angebunden werden.