Mi 05.09.18

Intelligente Placement-Lösung von Herzog+Heymann


Herzog+Heymann, der Spezialist für Sondermaschinenbau im Bereich Druckweiterverarbeitungsmaschinen und Mitglied der MBO-Gruppe, lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld. Insgesamt warten auf die Besucher/innen der Veranstaltung sechs Linien aus den Marktsegmenten Pharmafalzung, Mailing, Matching, Aufspenden, Packaging und Fulfillment.

Die Trägerkarte des Mailings wird mit der Rotativen Stanzmaschine BSR 550 Servo von Bograma in Form gebracht.


Die Trägerkarte des Mailings wird mit der Rotativen Stanzmaschine BSR 550 Servo von Bograma in Form gebracht.

Herzog+Heymann lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld.


Herzog+Heymann lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld.

Mit der Mailing-Linie stellt Herzog+Heymann eine intelligente Placement-Lösung vor. Mit Hilfe eines Inkjet Systems werden weiße Plastikkarten im Scheckkartenformat inline bedruckt. Ein ebenfalls aufgedruckter QR-Code steuert den Anleger für die bedruckten Karten. In diesem QR-Code ist die Information hinterlegt, wie viele Karten der Pick & Place Roboter an welcher Stelle in das eigentliche Mailing platzieren soll. Zum Fixieren der Karten kommt ein Heißleimsystem von hhs zum Einsatz.

Der Inline-Druck hat für den Anwender den großen Vorteil, dass Blankokarten günstig auf Vorrat eingekauft und nach Bedarf (on demand) bedruckt werden können. Denkbare Anwendungen sind beispielsweise der personalisierte Versand von Club-, Bank-, Versicherungs- und sonstigen Karten. Neben den Karten lassen sich aber ebenso gut Produktproben personalisieren und mit dem Pick & Place Roboter sicher in das Mailing platzieren. Die Produktproben können ein Gewicht von bis zu drei Kilogramm aufweisen und zum Beispiel Waschmittel, Saft, Parfum oder Make-Up enthalten.

Das eigentliche Mailing, also das Trägermaterial, auf das die Plastikkarten oder Produktproben aufgebracht werden, wird in der Mailing-Linie inline in Form gebracht. Mit Hilfe der Rotativen Stanzmaschine BSR 550 Servo von Bograma werden die Ecken des Trägermaterials gerundet, ein Fensterbereich für die Empfängeradresse wird ausgestanzt und es werden zwei Schlitze zum Einstecken einer Visitenkarte geschnitten. Die Innenstanzung für das Adressfenster wird ausgebrochen und zusammen mit dem restlichen Abfall automatisch abgeführt. Neben Stanzungen können mit der BSR 550 Servo auch extrem passgenaue Perforationen, Rillungen und Blindprägungen umgesetzt werden. Die Werkzeugtechnik der Stanzmaschine ist einfach, was für kurze Rüstzeiten sorgt.

Wenn Sie neugierig auf die Open House von Herzog+Heymann geworden sind, melden Sie sich bitte per E-Mail an: info@herzog-heymann.com. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung wird selbstverständlich gesorgt.