Mi 05.12.18

Tecnau und Smyth: Partnerschaft für Buchblock-Fadenheftlösung


Tecnau und Smyth sind eine Partnerschaft eingegangen, um ein Falz- und Fadenheftsystem mit Rollenzufuhr für die Weiterverarbeitung digital gedruckter Bücher und Kataloge herzustellen.


Das neue, von der Rolle arbeitende Falz- und Fadenheftsystem von Tecnau.

Die Lösung rollt die Papierbahn ab, schneidet sie zu Signaturen (Druckbogen) mit vier oder acht Seiten Umfang und stapelt diese ab. Anschließend werden die Signaturen gefalzt, zusammengetragen und schließlich fadengeheftet. Dank des Tecnau Eingabekanals, der aus einer Tecnau u10 Abrollung und einem Tecnau TC 7000 HS Schneidmodul besteht, können variable Seitenlängen vollautomatisch und komplett ohne Bedienereingriffe bei einer Zufuhrkapazität von bis zu 600 Signaturen pro Minute verarbeitet werden. Das Schneidmodul ist mit einem sehr präzisen dynamischen Schneidsystem ausgestattet, das augenblickliche Geschwindigkeitsänderungen und Stopps ermöglicht, wodurch der Buchblock-Vereinzelungsprozess während der Fadenheftverarbeitung vereinfacht wird.

Das äußerst vielseitige System sorgt für drastische Zeit- und Kosteneinsparungen während der Produktion und zeichnet sich durch extrem leichte Bedienbarkeit aus, sodass der gesamte Produktionsprozess nur einen einzigen Bediener erfordert.

„Wir haben gemeinsam ein vollintegriertes Hochgeschwindigkeitssystem für die Produktion fadengehefteter Buchblocks mit kontinuierlicher Zufuhr der Papierbahn von der Rolle geschaffen“, kommentierte Stefano De Marco, Vertriebsleiter bei Tecnau. „Die Rolleneingabe maximiert die Digitaldruckproduktion, garantiert hohe Produktionsvolumen und senkt Kosten. Zudem passt die ständig steigende Druckqualität gut zur Verarbeitungsqualität fadengehefteter Bücher.“

Sabrina Pronotto, CEO von Smyth, fügte hinzu: „Diese durchdachte Lösung eignet sich für eine große Bandbreite von Anwendungen im Bereich der klein- bis mittelauflagigen Book-on-Demand-Produktion. Es handelt sich um einen integrierten Prozess, der extreme Zuverlässigkeit und hochpräzise Produktivität in sich vereint.“

Die DX-70 PLUS Maschine von Smyth mit dem Falzsystem mit zwei parallelen Falztaschen und anschließender Zusammentragstation erlaubt auch die Produktion mit mehreren 16-seitigen Signaturen (ein einzigartiges Leistungsmerkmal), wodurch Kosten und Produktionszeiten effektiv reduziert und Bedienereingriffe minimiert werden.

In diesem neu angebotenen System kommt der gemeinsame Wunsch von Smyth und Tecnau zum Ausdruck, ein exklusives, integriertes System auf außerordentlich hohem technologischen Niveau zu bauen, das auch bei sehr kleinen Auflagen höchsten Qualitätsstandards der Herstellung fadengehefteter Druckerzeugnisse gerecht wird.