Mi 20.05.20

Die Fusion-Serie: Hochautomatisiert kuvertieren in allen Leistungsklassen


Manche Innovationen können einfach nicht warten. Auch wenn in diesem Jahr keine drupa in Düsseldorf stattfindet, stellt BÖWE SYSTEC dennoch eine komplette Maschinenserie vor, die allen Anforderungen gewachsen ist – mit konsequenter Automatisierung in allen Leistungsklassen, intelligenter Software – und ein paar cleveren Neuerungen.

Der höchste Netto-Output der Branche: Sagenhafte 30.000 Kuverts pro Stunde schafft die neue Fusion Speed. Ein hoher Automatisierungsgrad sorgt dafür, dass das System seine Stärken voll ausspielen kann.


Der höchste Netto-Output der Branche: Sagenhafte 30.000 Kuverts pro Stunde schafft die neue Fusion Speed. Ein hoher Automatisierungsgrad sorgt dafür, dass das System seine Stärken voll ausspielen kann.

Ein echter Allrounder: Höchste Flexibilität dank ihres breiten Format- und Beilagenspektrums bei einer Leistungsfähigkeit von bis zu 24.000 Takten pro Stunde bietet die Fusion Cross.


Ein echter Allrounder: Höchste Flexibilität dank ihres breiten Format- und Beilagenspektrums bei einer Leistungsfähigkeit von bis zu 24.000 Takten pro Stunde bietet die Fusion Cross.

Die Fusion Lite lässt in Sachen Formatvariabilität und Beilagenverarbeitung keine Wünsche offen.


Die Fusion Lite lässt in Sachen Formatvariabilität und Beilagenverarbeitung keine Wünsche offen.

Komplexe Jobs, ein breites Spektrum an Formaten und Beilagen, Aufträge für die berühmte „letzte Minute“: Wer in diesem anspruchsvollen Geschäft bestehen will, muss sich vor allem technologisch an die steigenden Anforderungen anpassen. Ein hoher Automatisierungsgrad, eine stabile und zuverlässige Verarbeitung und ein hoher Netto-Output sind die Gebote der Stunde. Der Augsburger Technologieanbieter BÖWE SYSTEC hat sich daher neben einer konsequenten Integration seiner Kuvertiersysteme auch die kontinuierliche Entwicklung extrem effizienter Systeme auf die Fahne geschrieben.

Eine Technologieplattform für alle Anforderungen

Schon seit über zehn Jahren überzeugt BÖWE SYSTEC mit dem Hochleistungs-Kuvertierer Fusion Cross sowohl im Transaktionsbereich als auch in der Verarbeitung variantenreicher Direct Mailings. Ein breites Verarbeitungsspektrum sowie die einzigartige Kuvertiertechnik nach dem Flow-Prinzip bilden die Basis dieses Allrounders unter den Kuvertiersystemen. Beim Flow-Prinzip wird die Füllgeschwindigkeit um das 4,5-Fache verlangsamt und dem eigentlichen Kuvertiervorgang mehr Zeit gegeben, sodass unterschiedliche Kuvertformate und komplexe Beilagen sicher und ohne Stopps verarbeitet werden können. Diese besondere Technik sorgt für einen äußerst stabilen und zuverlässigen Produktionsablauf. Hinzu kommt eine hohe Systemintelligenz, basierend auf einem ausgeklügelten Softwarepaket. 

Drei für alles

Diese innovative Technologieplattform hat nun Zuwachs bekommen und bietet mit insgesamt drei Modellen garantiert das passende System für den modernen Mailroom. „Ein Maschinentyp für alle Anwendungen“, resümiert Joachim Koschier, Geschäftsführer von BÖWE SYSTEC.

So hat BÖWE SYSTEC mit der Fusion Cross eine Lösung im Programm, die höchste Flexibilität an den Tag legt. Formate von B6+ bis B4, ebenso wie unterschiedlichste Beilagen bis zu einer Dicke von 15 mm und einem Gewicht von 1 kg werden sicher und ohne Stopps verarbeitet – bei einer beeindruckenden Leistung von 24.000 Takten pro Stunde. Wer die sprichwörtliche „eierlegende Wollmilchsau“ sucht, der hat sie hier gefunden.

Spitzenleistungen von bis zu 30.000 Kuverts pro Stunde bietet die neue Fusion Speed, die ihrem Namen alle Ehre macht. „Mit bis zu 30.000 Kuverts pro Stunde ist die Fusion Speed zweifellos das schnellste und effizienteste Kuvertiersystem am Markt“, erklärt Joachim Koschier und ergänzt: „Dieser neue Hochleistungs-Kuvertierer wird sich durch seine enorme Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit innerhalb kürzester Zeit beim Kunden amortisieren.“ Das System meistert ein Formatspektrum von B6+ bis B5, kann sich auch in Sachen Beilagenverarbeitung sehen lassen und bietet mit seinen Leistungsparametern den höchsten Netto-Output der Branche. Damit das Bedienpersonal mit dieser Performance Schritt halten kann, bringt die Maschine einen hohen Automatisierungsgrad mit und ebnet so den Weg in Richtung automatisiertem Mailroom. So ist beispielsweise standardmäßig bereits ein Postboxensystem integriert. Die Fusion Speed ist das ideale System für alle, die keine großen Formate verarbeiten müssen, aber maximalen Output bei geringem Personalbedarf brauchen.

Hochkarätige Technologie zu einem besonders attraktiven Preis bietet die neue Fusion Lite, die mit bis zu 16.000 Kuverts pro Stunde das Trio komplettiert. Ebenfalls auf dem Flow-Prinzip basierend kann die Fusion Lite die komplette Formatbandbreite von B6+ bis B4 abdecken und lässt auch in der Beilagenverarbeitung keine Wünsche offen.

Smart, smarter, Fusion!

Produktivität und Flexibilität sind aber nicht nur eine Frage der Geschwindigkeit. Die drei Systeme spielen ihre Stärken vor allem in Verbindung mit intelligenter Software aus. Dank der intuitiven Steuerungssoftware BÖWE Cockpit wird die Vorbereitung und Abarbeitung der Aufträge deutlich vereinfacht, Formatumstellungen erfolgen automatisch, Umrüst- und damit Stillstandzeiten verkürzen sich auf ein Minimum, Fehler werden vermieden. Und dank der cleveren Small-Batch-Verarbeitung lassen sich viele kleine Jobs nahtlos und ohne Stopps direkt von der Rolle verarbeiten. Die hohe Systemintelligenz, mit der sich die Systeme untereinander vernetzen und intuitiv steuern lassen, macht den Weg frei zum Mailroom von morgen – automatisiert und trotzdem hochflexibel. Industrie 4.0 im besten Sinn.

Cleveres Postkastensystem

Damit die Maschinen ihre Leistungsfähigkeit voll ausspielen können – besonders bei Geschwindigkeiten, wie sie die Fusion Speed an den Tag legt – geht BÖWE SYSTEC in Sachen Automatisierung noch einen Schritt weiter: Alle Systeme der Fusion-Serie verfügen standardmäßig über das intelligente Postkastensystem BoxIT. BoxIT übernimmt die bereits befüllten Kuverts und legt diese automatisch in die bereitgestellten Postkästen ab. Kuvertieren der Extraklasse, für das es nur noch eine Plattform für alle Anwendungen braucht!