Fr 03.07.09

Großformat für Bogen-Zeitschriftendruck


Die Imprimerie de Champagne, Landres, ist die erste Druckerei in Frankreich, die gleich in zwei Achtfarben-Rapida 142 Schön- und Widerdruckmaschinen (Format 102 x 142 cm) investiert hat.

Auf der Drupa 2008 hatte KBA die weiterentwickelte Achtfarben-Rapida 142 für den vierfarbigen Schön- und Widerdruck vorgestellt. Die neue, niedrigere Akzidenz-Auslage und viele Verbesserungen im Bereich des Bogenlaufs und der Bogenwendung erlauben auch hochwertige 4/4-Akzidenzarbeiten. Diese Bogenmaschine wurde nach der Messe im Oktober 2008 bei der Imprimerie de Champagne in Betrieb genommen. Im Rahmen seiner offensiven unternehmerischen Strategie will Hervé Gironcourt, geschäftsführender Direktor der Imprimerie de Champagne, sich trotz oder gerade wegen der aktuellen Wirtschaftskrise mit dem 32-Seiten-Format im unter den Anwendern langer Mittelformat-Maschinen heiß umkämpften Zeitschriftenmarkt differenzieren. Vier Monate nach der Produktionsaufnahme der ersten Rapida 142 mit acht Druckwerken und Wendung bestellte die Druckerei eine zweite Maschine gleicher Bauart. Hervé Gironcourt: „Da wir zeitkritische Wochenzeitschriften drucken, brauchen wir aus Sicherheitsgründen immer ein Back-up. Gleichzeitig können wir aufgrund der lange im Voraus planbaren Kapazitäten am Wochenzeitschriftenmarkt noch gezielter akquirieren.“ Diese zweite Maschine besitzt auch alle Optionen: KBA Qualitronic Inline-Bogeninspektion auf Vorder- und Rückseite, Druckzylinderaufzug mit Jackets, Farbwerkkühlung, usw. Sie wurde im Mai 2009 in Betrieb genommen.