Do 07.10.10

Zeitungsmesse Ifra-Expo legt deutlich zu


Rund 10.000 Besucher aus 97 Ländern sind vom 4. bis 6. Oktober zur Zeitungsmesse Ifra-Expo nach Hamburg gekommen.

Das waren deutlich mehr Besucher als im vergangenen Jahr, in dem nur 6.700 Zeitungsfachleute die Messe in Wien besucht hatten. Auch bei der Zahl der Aussteller konnte zugelegt werden. Die WAN-Ifra gibt 341 an, rund 20% mehr als im vergangenen Jahr. Die meisten Besucher der diesjährigen Messe kamen aus Deutschland, gefolgt von Frankreich, Dänemark, Norwegen, der Schweiz, Italien und Österreich. Eine anziehende Investitionsbereitschaft, insbesondere im deutschsprachigen Raum, signalisieren auch die auf der Messe kommunizierten Abschlüsse der deutschen Druckmaschinenhersteller Manroland und Koenig&Bauer. Darunter sind neue Rotationen für Verlagshäuser in Aachen, Salzburg, Ulm oder Crailsheim. Hohe Automatisierung und kompakte Bauweise sind hier die Trends.
Die Ifra-Expo 2011 wird vom 10. bis 12. Oktober 2011 in Wien stattfinden. Für das „Drupa-Jahr“ 2012 ist Madrid im Gespräch. Die Entscheidung dafür sei aber noch nicht endgültig getroffen.