Mi 01.12.10

Studiengang Druck- und Medientechnologie: Media-Asset-Management-System für die Lehre


Studierende des Studiengangs Druck- und Medientechnologie können seit dem Wintersemester 2010/2011 mit einem professionellen Publishing-System zur Erstellung und Verwaltung von Medienprodukten arbeiten: Die Münchner censhare AG hat ihr Media-Asset-Management-System (MAM) kostenlos an 20 Arbeitsplätzen der Hochschule der Medien (HdM) eingerichtet.

„Unsere Studierenden können mit censhare die Arbeitsweise von modernen MAM-Systemen kennenlernen, mit denen sie später im Berufsalltag konfrontiert werden“, so Marko Hedler, Professor für Publishing und Cross-Media-Systeme an der HdM. Aktuell nutzt Hedler mit Professor Rainer Läzer die Software für die Herstellung eines Buchprojektes im Studiengang Druck- und Medientechnologie der HdM. „Die Inhalte dieser Publikation können auch für andere Medienkanäle genutzt werden“, berichtet Hedler.

Censhare ist ein modulares System zur Verwaltung von Inhaltsdaten für die Medienproduktion sowie zur Umsetzung von Publikationen in verschiedene Medienkanäle. Es ermöglicht die medienneutrale Produktion von Inhalten und unterstützt alle Publikationskanäle – von Print über Web bis zu Apps und Social Media. Andreas Klostermaier, Inhaber der append[x] GmbH, gab Mitte November eine Einführung in das Arbeiten mit censhare. Die append[x] GmbH betreut das „censhare Programme for Educational and Nonprofit Organisations“ und hilft unter anderem Bildungseinrichtungen bei der Einführung der Software.