Do 03.02.11

Verbesserte Druckstabilität, erhöhter Durchsatz und höhere Qualität mit :Apogee InkSave von Agfa Graphics


Zusätzlich zum reduzierten Farbverbrauch erzielt :Apogee InkSave eine kürzere Rüstzeit, was zusätzlich Zeit und Geld spart.

AGFA


AGFA

Die preisgekrönte Akzidenzdruckerei Mart Spruijt aus Amsterdam, Niederlande und die Verlagsdruckerei Stämpfli Publikationen AG aus Bern, Schweiz berichten über die Ergebnisse aus über 6 Monaten Anwendung von :Apogee InkSave.

Marco Kokkelkoren, Leiter der Druckvorstufe bei Markt Spruijt, betont besonders die Tatsache, dass :Apogee InkSave den Inhalt der PDF nicht ändert. Das eliminiert Fehler und den Verbrauch wertvoller Zeit für die Ursachenforschung. „Unsere Drucker lieben :Apogee InkSave. Es arbeitet besonders gut in Verbindung mit der automatischen Prozesskonvertierung (Press Repurposing). Wir produzieren viele Kleinauflagen bei denen die Zeit zwischen Druck und Weiterverarbeitung ausschlaggebend ist. Mit :Apogee InkSave benötigen wir weniger Zeit für die Einrichtung, haben eine höhere Druckstabilität und eine dünnere Farbschicht. Das führt zu einer schnelleren Trocknung und ermöglicht uns eine frühere Stapelwendung. Wir erhalten beeindruckende Ergebnisse auf ungestrichenem Papier. Das ist ein entscheidender Aspekt, da Qualität für uns sehr wichtig ist.“
Die Akzidenzdruckerei Mart Spruijt bedient Kunden aus den Bereichen Kunst und Kultur, Finanzdienstleistung, Wirtschaft und Politik sowie Verlagswesen, Anzeigen und Design.
Urs Notter, Abteilungsleiter Produktionsdaten Management stimmt Marco Kokkelkoren von Markt Spruijt zu: „:Apogee InkSave verbessert die Druckstabilität. Noch wichtiger ist, dass es die Reproduzierbarkeit verbessert. Das ist unser Hauptvorteil, denn wir produzieren viele Wiederholaufträge. Erneut gedruckte Aufträge haben die gleichen farbmetrischen Eigenschaften mit der gleichen einfachen Handhabung im Druck. Wir sehen eine verbesserte Druckstabilität, einen reduzierten Farbverbrauch und als Resultat eine schnellere Trocknung und eine früher mögliche Stapelwendung.“

Stämpfli Publikationen AG publiziert und produziert eine große Breite an gedruckten und elektronischen Büchern und Publikationen mit Produktionsstandorten in der Schweiz, Deutschland und Polen.

Über Agfa.

Die Agfa-Gevaert-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei Imaging-Lösungen und Informationstechnologien. Agfa entwickelt, produziert und vermarktet analoge und digitale Systeme für die Druck- und Medienindustrie
(Agfa Graphics), für das Gesundheitswesen (Agfa HealthCare) sowie für spezielle industrielle Anwendungen (Agfa Materials). Agfa hat seinen Hauptsitz in Mortsel, Belgien. Das Unternehmen agiert in 40 Ländern und verfügt weltweit in weiteren 100 Ländern über Vertretungen. 2009 erzielte die Agfa-Gevaert-Gruppe einen Umsatz von 2,755 Mrd. Euro.

Über Agfa Graphics.

Agfa Graphics ist Anbieter von integrierten Vorstufenlösungen für die Druck- und Medienindustrie. Diese Lösungen umfassen Verbrauchsmaterialien, Hardware, Software und Service-Dienstleistungen für den Produktions-Workflow sowie für das Projekt- und das Farbmanagement. Dank seiner innovativen Computer-to-Film- und Computer-to-Plate-Systeme sowie seiner Lösungen für das digitale Proofing nimmt Agfa Graphics weltweit führende Positionen im Akzidenz-, im Verpackungs- und Zeitungsdruck ein. Agfa Graphics expandiert sehr stark im schnell wachsenden Markt des digitalen Inkjet-Drucks. Die umfassende Erfahrung, über die das Unternehmen sowohl in der Bildverarbeitung als auch in der Emulsionstechnik verfügt, bildet die Basis für die Herstellung von UV-basierenden Tinten von höchster Qualität. Enge Partnerschaften mit führenden Herstellern in Entwicklung und Produktion erweitern das technologische Know-how des Unternehmens und bilden die Grundlage für die Entwicklung umfassender digitaler Lösungen für den Druck von unter anderem Dokumenten, Postern, Bannern oder anderen großformatigen Werbedrucksachen für Innen- und Außenanwendungen sowie von Displays, Etiketten und Verpackungsmaterialien. Weitere Produkt- und Unternehmensinformationen sind im World Wide Web auf der Homepage von Agfa zu finden: www.agfa.de.