Mi 23.02.11

EuroShop 2011 in Düsseldorf: Strategieshow des weltweiten Handels


Das Interesse an der Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels und seiner Partner ist größer denn je. Für die vom 26. Februar bis 02. März 2011 in Düsseldorf stattfindende EuroShop sind mehr als 1.350 Aussteller aus 46 Ländern gemeldet, die Ihr Leistungsspektrum in 15 EuroShop Hallen zeigen. Auch viele Druckdienstleister gehören zu den Ausstellern.


Die EuroShop 2011 findet vom 26. Februar bis 02. März in Düsseldorf statt. Für die Druckindustrie interessant: Der Bereich EuroSales befasst sich mit Marketing und verkaufsfördende Dienstleistungen.

Alle drei Jahre setzt die EuroShop Maßstäbe in Qualität, Vielfalt und Internationalität. Sie wird wieder in vier eigenständige Segmente unterteilt. So sind im Bereich EuroConcept die Themen Ladenbau, Ladeneinrichtung, Beleuchtungstechnik, Bodenbeläge, Architektur & Store Design sowie Kühlmöbel und  Kälteanlagen zusammengefasst. EuroSales heißt das Segment, das alle Facetten des Visuellen Marketing, der Verkaufsförderung und des POS-Marketing präsentiert, während im Sektor EuroCIS innovative IT und Sicherheitstechnik vorgestellt werden. EuroExpo vereint wiederum die Themen Messebau, Design und Event.

So sieht der Handel von übermorgen aus
Daneben bieten zahlreiche Sonderpräsentationen kreative, innovative und informative Anregungen für die Retail-Welt von heute, morgen und übermorgen.  So gibt das EuroShop Designer Village als Präsentationsplattform für Architekturbüros und Designstudios Gelegenheit, sich gebündelt auf einer Fläche Ideen für die Gestaltung zukünftiger Shops einzuholen und sich über neue Trends zu informieren. Im POPAI Village präsentieren sich europäische und weltweite POPAI (Point of Purchase Advertising International) Mitgliedsunternehmen gemeinsam dem EuroShop-Publikum, um die gesamte Bandbreite des POP-Marketings abzubilden. 
Die EuroShop, in Kooperation mit dem EHI, widmet mit der Ausstellungsfläche „Eco-Park“ dem Thema Nachhaltigkeit erstmals eine eigene Plattform. 
Neben den Top-Unternehmen der Investitionsgüterbranche erwarten den Besucher praxisnahe Foren, hochkarätige Kongresse und begehrte Awards.
Darüber hinaus können die Fachbesucher während der gesamten Messelaufzeit kostenlose Foren nutzen: Das EuroShop Forum  Architektur & Design, das POPAI Forum und das EuroCIS Forum. Alle Kongresse und Foren werden zweisprachig (deutsch/englisch) angeboten.

Die EuroShop 2011 ist für Fachbesucher von Samstag, 26. Februar 2011, bis Mittwoch, 02. März 2011, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.euroshop.de.