Di 22.03.11

Ricoh erneut für ethische Vorreiterrolle ausgezeichnet


Die Ricoh Company, Ltd. ist vom New Yorker Ethis-phere Institute erneut als eins der ethischsten Unternehmen 2011 ausgezeich-net worden. Zum dritten Mal in Folge nimmt der weltweit führende Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen damit die Anerkennung seiner ethischen Maßstäbe entgegen.

Ricoh


Ricoh

Die Auszeichnung „World´s most ethical company“ erkennt den außergewöhnlichen ethischen Führungsstil in unterschiedlichen Industriebereichen an. Ricoh wurde jetzt zum dritten Mal geehrt: Das Unternehmen geht über die gesetzlichen Vorgaben hin-aus, entwickelt innovative Ideen zum Nutzen der Allgemeinheit und bewegt den Wettbewerb dazu, seinem Beispiel zu folgen, indem es beständig die Messlatte in Bezug auf ethische Unternehmensführung höher hängt. Bei einer Vielzahl von Nomi-nierungen hat sich Ricoh einen hart umkämpften Platz auf der Liste gesichert – durch die Implementierung integerer Geschäftspraktiken und Initiativen, die sowohl maß-geblich für den Unternehmenserfolg sind, als auch der Gemeinschaft nützen.

„Ricoh hat sich einer Unternehmens- und Geschäftsstruktur verschrieben, die ver-antwortungsvoll den Veränderungen der heutigen Welt Rechnung trägt. Das schließt auch ein, dass wir die Rolle des Unternehmens und jedes einzelnen Mitarbeiters evaluieren, um Produkte und Dienstleistungen zu bieten, die weltweit die Bedürfnisse unserer Kunden zufrieden stellen“, sagt Mariko Azuma, General Manager CSR Office bei Ricoh. „Auch 2011 zu den ethischsten Unternehmen zu gehören, ist eine Bestäti-gung für die soliden Grundfeste, die wir aufgebaut haben.“

Fundierte Analyse nach ethischen Gesichtspunkten

Ethisphere, eine internationale Denkfabrik für die Entwicklung, Förderung und ge-meinsame Nutzung von Best-Practice-Beispielen in den Bereichen Geschäftsethik, Corporate Social Responsibility (CSR), Anti-Korruption und Nachhaltigkeit, veröffent-licht die Rangliste im Ethisphere Magazin (1. Quartal 2011) bereits im fünften Jahr.

Bei der Begutachtung tausender Unternehmen und der Bewertung einer Rekordan-zahl an Bewerbungen wendete das Institut seine unternehmenseigene Methodik mit detaillierter Untersuchung und mehrstufiger Analyse an. Ernannt wurden 110 Unter-nehmen, die andere Branchenmitglieder im Wettbewerb um die ethischsten Unter-nehmen 2011 übertroffen haben. Die 2011er Liste umfasst Unternehmen aus 38 Industriezweigen, eingeschlossen 43, deren Hauptsitz außerhalb der Vereinigten Staaten liegt.
Für das Ranking werden der Ethikkodex sowie die Unternehmenshistorie im Hinblick auf Rechtsstreitigkeiten und Rechtsverletzungen untersucht, Investitionen in Innova-tionen und nachhaltige Geschäftspraktiken bewertet, die Aktivitäten, die zur Verbes-serung der gesellschaftlichen Verantwortung dienen sollen, begutachtet sowie die Nominierung durch leitende Angestellte, Branchenmitglieder, Zulieferer und Kunden geprüft.

Wettbewerbsvorteil durch hohe ethische Standards

„Unternehmen streben danach, ihren Wettbewerbsvorteil beizubehalten. Ein vorbild-liches ethisches Verhalten wirkt sich positiv aufs Geschäft aus. Und gutes Geschäft heißt höhere Gewinne. Ricoh erkennt die wichtige Rolle prinzipientreuer Geschäfts-methoden bei der Markenreputation, die letztendlich das wertvollste Kapital eines Unternehmens ist“, sagt Alex Brigham, Geschäftsführer des Ethisphere Institute. „Je-des Jahr wird der Wettbewerb für die Unternehmen intensiver. Dieses Jahr war keine Ausnahme mit einer Vielzahl von konkurrierenden Unternehmen. Ethisphere gratu-liert Ricoh, auch 2011 wieder eins der ethischsten Unternehmen weltweit zu sein.“
Weitere Informationen über die Methodik und die vollständige Liste der weltweit ethischsten Unternehmen gibt es unter: http://ethisphere.com/worlds-most-ethical-companies-rankings/.

Über Ricoh
Ricoh Company, Ltd. („Ricoh Company“) ist ein weltweit führender Technologie-Anbieter mit Schwerpunkten in den Bereichen Office Solutions und Produktionsdruck. Ricoh arbeitet mit Unternehmen rund um den Globus an der Modernisierung von Arbeitsplätzen und einem effizienteren Umgang mit Dokumenten.
Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 108.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, der Asien-Pazifik-Region, China und Japan tätig. Ricoh Europe Holdings Plc ist eine Aktiengesellschaft. Die Hauptsitze der Ricoh Company im EMEA-Raum befinden sich in London, Großbritannien, und in Amstelveen in den Niederlanden. Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31. März 2010 endete, verzeichneten Ricohs Aktivitäten im EMEA-Raum einen Gesamtumsatz in Höhe von über 458,5 Mrd. YEN (4,5 Mrd. USD). Der weltweite Vertrieb der Ricoh Company erwirtschaftete im selben Zeitraum insgesamt über 2.016 Mrd. YEN (21 Mrd. USD).
www.ricoh-europe.com

Mehr Informationen erhalten Sie bei:
Ricoh Europe PLC
Janice Gibson
Tel.: +44 (0)20 7465 1153
E-mail: press(at)ricoh-europe.com
Home page: www.ricoh-europe.com
Media centre: www.ricoh-europe.com/press

 

Über das Ethisphere Institute

Das Ethisphere Institute ist eine der führenden internationalen Denkfabriken für die Entwicklung, För-derung und gemeinsame Nutzung von Best-Practice-Beispielen in den Bereichen Geschäftsethik, Corporate Social Responsibility, Anti-Korruption und Nachhaltigkeit. Der Rat des Instituts, der Ethis-phere Council, ist ein Forum für Geschäftsethik mit Mitgliedern aus über 200 führenden Unternehmen, Universitäten und Institutionen. Der Ethisphere Council setzt sich für die Entwicklung und das berufli-che Fortkommen seiner Ratsmitglieder ein – durch Effizienzmaßnahmen, Innovation, Tools, Mentoring, Beratung und einzigartige Karrierechancen. Im Ethisphere Magazine, der vierteljährlich erscheinenden Publikation des Instituts, wird die weltweit anerkannte Rangliste der ethischsten Unter-nehmen (World’s Most Ethical Companies Ranking™) veröffentlicht.

Weitere Informationen, z.B. zu Ranking, Projekten und Mitgliedschaft, finden Sie unter: http://www.ethisphere.org