Fr 25.03.11

Heidenreich Print auf Wachstumskurs


– Moderne Technik allein ist kein Garant für zufriedene Kunden. Flexibilität und schnelle Reaktionen, die Entwicklung von Win-Win-Strategien und Konzepten, die über den Tellerrand hinauszublicken verstehen – das sind ebenso Kriterien, die Printbuyer zu Recht von ihren Dienstleistern erwarten. Heidenreich Print fokussiert daher in der Weiterentwicklung nicht nur die Technologie, sondern auch die kundensensiblen Schnittstellen in Vertrieb und Datenmanagement.

Heidenreich Print auf Wachstumskurs


Heidenreich Print auf Wachstumskurs

Parallel zur Modernisierung der Maschinentechnologie – im August 2010 wurde eine Heidelberg CD102 5F/L erworben, der nun zwei Hybridmaschinen folgten – investierte man bei Heidenreich Print auch in das Know-how. So wurde beispielsweise jedes der beiden Vertriebsteams, sowohl im Packaging- als auch im Akzidenzbereich, im Hinblick auf die aus der neuen Technologie erwachsenen neuen Möglichkeiten und Lösungen mit Schwerpunkt auf ihr jeweiliges Marktsegment intensiv geschult. Dies stellt den vorläufig aktuellsten Stand eines in den letzten vier Jahren konsequent weiterentwickelten Beratungskonzepts dar, das die Basis bildet, auch komplexe Projekte zeitnah und mit optimaler Qualität zuverlässig realisieren zu können.

Die Beratungsleistung des jeweiligen Kompetenzteams ist stets auf die ganzheitliche Betreuung des Prozesses von der Idee bis zur Umsetzung ausgelegt. Kommunikationsziele, Layout und Veredelung werden stimmig auf eine maximale Kommunikationswirkung hin konzipiert. Gemeinsam mit den verschiedenen Partnern des Unternehmensnetzwerks können dabei auch ungewöhnliche Ansätze in gewohnt hoher Qualität realisiert werden. Kunden profitieren so durch aufmerksamkeitsstarke Produkte.

„Technisch gesehen haben wir einen gelungenen Schritt hin zu noch mehr Qualität und Produktionssicherheit getan – immerhin wurde der gesamte Maschinenpark innerhalb weniger Monate vollständig erneuert. Eine XL105 6F/L-UV ist erfolgreich im Februar angelaufen und wird im April vom 6er Format XL 145 6F/L-UV ergänzt. Wir haben dadurch noch mehr Möglichkeiten erhalten, auf Kundenwünsche vom Standard-Print bis zum hochveredelten Premiumprodukt flexibel zu reagieren“, erklärt Geschäftsführer Hendrik Heidenreich. „Zusammen mit unserem kundenorientierten Beratungskonzept sehen wir uns gut für die Zukunft aufgestellt. Wir bauen damit auf der guten Arbeit und den Erfahrungen der letzten Jahre auf.“

Dass es einen Bedarf nach guter Beratung gibt, habe man nicht zuletzt auch auf der Creatura2010-Roadshow gesehen, die mit sechs Veranstaltungen im letzten Jahr mehr als tausend Besucher angelockt hat. „Unsere Kunden sind die Markt- und Meinungsführer ihrer Branchen. Daher wissen wir, dass es gerade in den umkämpften Märkten für Unternehmen jeder Größe gute Chancen gibt, sich mit hochwertigen Offsetprodukten vom Wettbewerb wirksam abzuheben und in neue Dimensionen der Print-Wahrnehmung vorzustoßen.“ 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.heidenreich-print.de