Mo 08.08.11

Heidelberg übernimmt CSAT GmbH


Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat mit Wirkung zum 29. Juli die CSAT GmbH, mit Sitz in Eggenstein bei Karlsruhe, übernommen. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung sowie den weltweiten Vertrieb und Service von digitalen Drucksystemen inklusive Verbrauchsmaterialien für die Verpackungsindustrie und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.


Heidelberg hat mit der CSAT GmbH mit Sitz in Eggenstein bei Karlsruhe einen Digitaldruckspezialisten für den Verpackungsmarkt übernommen.

Im Bereich industrieller Digitaldrucksysteme, die in Produktionslinien integriert werden können, ist CSAT einer der Marktführer. Mit der Übernahme erweitert Heidelberg sein bereits bestehendes Digitaldruckangebot im Verpackungsbereich und verbreitert die bestehende Kundenbasis für dieses Marktsegment.

Heidelberg erhält darüber hinaus Zugriff auf Technologien und Know-how auf den Gebieten Drop-on-Demand Inkjet (DoD) und Elektrophotographie. „Mit der Übernahme der CSAT GmbH setzt Heidelberg seine Digitaldruckstrategie konsequent weiter fort. Analog zu unseren Digitaldruckaktivitäten im Werbedruck bauen wir unser Angebot zur wirtschaftlichen Produktion von kleinen bzw. variablen Druckerzeugnissen auch im Verpackungs- und Etikettenbereich aus und stärken damit unsere strategische Position in diesen Märkten. Gleichzeitig ist die Übernahme ein weiterer Schritt im Aufbau neuer, vielversprechender Geschäftsfelder mit zusätzlichem Wachstumspotenzial für Heidelberg", so Stephan Plenz, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für die Sparte Heidelberg Equipment.

„Wir verfügen über langjähriges und umfassendes Know-how im Hinblick auf den digitalen Druck im Bereich der Verpackungsindustrie und mit unserem internationalen Kundenstamm über eine starke Position in der produzierenden Pharmaindustrie. Die Integration in die weltweit agierende Heidelberg Gruppe ermöglicht es, das große Potenzial unserer eingesetzten Digitaldrucktechnologien über den bisherigen Branchenschwerpunkt hinaus auszudehnen sowie effizienter auszuschöpfen", so Hans Mathea, bisheriger Eigentümer und weiterhin Geschäftsführer der CSAT GmbH. www.heidelberg.com