Fr 02.09.11

POLAR-Mohr erweitert sein Produktportfolio


Das Hofheimer Unternehmen POLAR-Mohr übernimmt die Firma Dienst Verpackungstechnik

Herr Walter Dienst, Altgesellschafter der Dienst Verpackungstechnik und Herr Alfred Henschel, Geschäftsführer von POLAR-Mohr (v.l.) vor einer Verpackungsmaschine


Herr Walter Dienst, Altgesellschafter der Dienst Verpackungstechnik und Herr Alfred Henschel, Geschäftsführer von POLAR-Mohr (v.l.) vor einer Verpackungsmaschine

Mit der Übernahme des Hochheimer Maschinenbauers weitet POLAR sein Produktprogramm deutlich aus. Der Kauf der Dienst Verpackungstechnik wurde in den letzten Wochen und Monaten vorbereitet und konnte nun mit der Unterzeichnung der Kaufverträge abgeschlossen werden. 

Dieser Kauf passt nicht nur in die strategischen Ziele des Hauses POLAR-Mohr, sondern trifft auch die Erwartungen von Herrn Dienst bezüglich der Weiterentwicklung seines Lebenswerkes. Für ihn ist dies auch eine Nachfolgeregelung, die seinen Wunsch, nach einer bestmöglichen Standortsicherheit für seine Mitarbeiter, erfüllt.

Das Unternehmen Dienst stellt Maschinen und Systeme für das automatische Verpacken von Waren, sogenannte Kartonierer, her. POLAR-Mohr sieht dank der eigenen industriellen Erfahrungen und seiner globalen Marktkenntnisse in Verbindung mit den technologisch hoch interessanten Anlagen der neuen Tochter sehr gute Wachstumschancen in den weltweiten Märkten.

Bei vielen namhaften Unternehmen der Konsumgüterindustrie (speziell bei Lebensmitteln) sind diese Verpackungsmaschinen im Einsatz, so werden bspw. Fertigpizzen, Schokoriegel, Cerealien, Speiseeis oder Ähnliches mit hoher Taktzahl in Faltschachteln eingebracht. Auf dem Gebiet der Kartoniertechnologie genießt das Unternehmen einen sehr guten Ruf und ist seit Jahren kontinuierlich gut ausgelastet.

Die räumliche Nähe der Dienst Verpackungstechnik GmbH mit ihrem Firmensitz in Hochheim war ein weiteres starkes Argument für die Investition. Einerseits können sich beide Unternehmen im Tagesgeschäft schnell und flexibel gegenseitig unterstützen, andererseits verfügen beide Unternehmen über ähnliche Prozesse und Strukturen, so dass sich in einigen Geschäftsbereichen Synergieeffekte ergeben können.

Sowohl POLAR als auch Dienst sehen in dem Standort Rhein-Main klare Wettbewerbsvorteile, die nun in Zukunft noch deutlicher genutzt werden können und setzen mit ihrem Zusammenschluss dahingehend ein deutliches Zeichen. Beide Unternehmen sehen der weiteren gemeinsamen Entwicklung positiv entgegen.