Mo 05.09.11

Neue Kalkulationsunterlagen für die Aus- und Weiterbildung


Der Bundesverband Druck und Medien hat neue Kalkulationsunterlagen für die Aus- und Weiterbildung in der Druckindustrie veröffentlicht. Laut bvdm erfordert der technische Wandel Anpassungen an die veränderten Kosten- und Leistungsstrukturen. Betroffen von der Überarbeitung sind alle Kosten- und Leistungswerte.


Ein paralleler Einsatz der bisherigen und der neuen Ausgaben der Kalkulationsunterlagen in Unterricht und Prüfungen sei demnach nicht zu empfehlen, da die Ergebnisse nicht vergleichbar seien. Für Prüfungen rät der bvdm, verbindlich festzulegen, welche Ausgabe der Ausbildungsgrundlagen für die Berechnung der Lösung zu verwenden ist. Für Mediengestalter Digital und Print ist die bisherige Ausgabe der Kalkulationsunterlagen noch bei den Prüfungen im Sommer 2011 und Winter 2011/2012 zu verwenden, bei den Medienfachwirten und den Industriemeistern Druck im Herbst 2011 und Frühjahr 2012. Ab der Sommerprüfung 2012 der Mediengestalter bzw. ab Herbst 2012 der Medienfachwirte und Industriemeister Druck bildet dann die neue Ausgabe die Grundlage der Prüfungen.   

Bei der Bestellung der Ausbildungsgrundlagen unter www.point-online.de sollte unbedingt die Ausgabenversion beachtet werden, um die für die Prüfung jeweils relevante Ausgabe zu erwerben. Der Verkauf der Ausgabe I wird im Sommer 2012 eingestellt. 

www.bvdm-online.de