Mo 12.09.11

Konica Minolta ist neuer Marktführer


Die deutsche Niederlassung des japanischen Herstellers Konica Minolta ist laut dem Schweizer Marktforschungsunternehmens infoSource der neue Marktführer im Produktionsdruck

Demnach hat Konica Minolta im ersten Halbjahr 2011 mit einem Marktanteil  von 30,9 Prozent erstmals die Marktführerschaft im Production Printing-Segment erobert. Von insgesamt knapp 1.200 in diesem Zeitraum in Deutschland verkauften Digitaldrucksystemen hat Konica Minolta 367 Einheiten vermarktet. Betrachtet man die Unterkategorien Farbe und Schwarzweiß, so steht das Langenhagener Unternehmen auch hier jeweils auf Rang 1.

„Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis, ist es doch ein weiterer Beweis für den Erfolg der im letzten Jahr erfolgten Umstrukturierung in unserem Unternehmen“, betont Günther Schnitzler, Präsident und Geschäftsführer der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

Erfolgstreiber ist das Flaggschiff im Produktionsdruck, der bizhub PRESS C8000. Seit Markteinführung im Januar wurden bereits 45 Systeme vermarktet. Damit ist das Gerät laut infoSource in Deutschland das meistverkaufteste Produktionssystem im Segment der „Production Devices Color“ ab 80 Seiten- und das mit einer fast doppelt so hohen Stückzahl wie das zweitplatzierte Produkt. Laut infoSource hat Konica Minolta mit 20,3 Prozent Marktanteil zudem weiterhin die führende Position im Gesamtmarkt der Farb-Multifunktionssysteme (A4 und A3) inne (ca. 12.900 von ca. 63.500 verkauften Systemen). Nach wie vor ist das Unternehmen außerdem auf dem ersten Platz der A3-Multifunktionsdrucker mit einem Marktanteil von 20,6 Prozent und rund 15.700 von insgesamt knapp 76.200 verkauften Systemen.

www.konicaminolta.de