Mo 05.12.11

bvdm-Konjunkturtelegramm im November: Druckindustrie weiterhin verhalten


Die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage in der Druckindustrie sind gegenüber Oktober mit +8 % der Antwortsalden leicht gesunken. Die Beurteilung der Nachfrage aus dem Vormonat ist nahezu konstant geblieben und weiter zweistellig positiv, während sich die Beurteilung der Auftragsbestände vom Vormonat um 16 Prozentpunkte verschlechtert hat und mit –2 % nun nach zwei Monaten mit positiven Werten wieder negativ ist.

Der bvdm gibt das Ergebnis der November Befragung bekannt. Demnach habe sich der Abstand zur Geschäftslagebeurteilung der Gesamtindustrie mit derzeit 23 Prozentpunkten deutlich reduziert, nachdem er im Juli 2011 mit 66 Prozentpunkten ein Langzeithoch erreicht hatte.

Ungefähr 40 % der befragten Druckereien sind nach den Ergebnissen des ifo-Konjunkturtests im Auslandsgeschäft tätig. Ihre Beurteilungen der Auslandsaufträge haben sich mit –10 % der Antwortsalden deutlich verschlechtert.

Im nächsten Quartal:
Das Geschäftsklima liegt den zweiten Monat in Folge mit –3 % wegen der weiterhin schlechten Erwartungen unter der Nulllinie. Die Erwartungen für das Auslandsgeschäft halten sich mit 4 % der Antwortsalden weiter knapp über Null.

Im nächsten Halbjahr:
Die Geschäftserwartungen sind mit –14 % der Antwortsalden weiterhin schlecht. Nur noch 12 % der Druckunternehmer erwarten eine Verbesserung der Geschäftslage in sechs Monaten, 26 % eine Verschlechterung, 62 % erwarten keine Veränderung. Im gleichen Vorjahresmonat waren die Erwartungen mit +5 % im Saldo noch positiv. (bvdm)