Mi 16.10.13

Mitsubishi HiTec Paper investiert in die Zukunft


Mitsubishi HiTec Paper investiert knapp 5 Mio. EUR in die produktionstechnische Ausstattung sowie die Optimierung energetischer Prozesse. Gleichzeitig wurden Forschung & Entwicklung sowie Vertrieb personell verstärkt. Damit verfolgt der deutsche Hersteller beschichteter Spezialpapiere weiter seinen Weg der Optimierung bestehender Produktlinien, der Ausrichtung auf innovative Neuprodukte und der konsequenten Marktnähe.


Die Investitionen in die produktionstechnische Ausstattung von 3,2 Mio. EUR beziehen sich auf Optimierungen der Streichmaschinen am Standort Bielefeld. Ziele der Investition sind sowohl Verbesserungen der Qualität und der Produktivität als auch eine flexiblere Belegung der hochmodernen Streichanlagen mit unterschiedlichen Produktsegmenten.

Die Optimierung energetischer Prozesse wird durch Investitionen von insgesamt 1,6 Mio. EUR in neue Kältesysteme erreicht. An beiden Standorten in Bielefeld und Flensburg ermöglichen die Investitionen eine energetisch effektivere Nutzung der Prozesskälte – und unterstützen damit das Unternehmensziel der Schonung der Umwelt.

Bereits personell verstärkt wurden die Abteilungen Vertrieb und Forschung & Entwicklung. Mitsubishi HiTec Paper bleibt damit seinen Prinzipien der Markt- und Kundennähe sowie der regelmäßigen Optimierung bestehender Produkte und Einführung innovativer Neuprodukte treu.