Di 24.05.16

Neschen AG: Sanierung erfolgreich abgeschlossen


Die Industrieholding Blue Cap AG, mit Sitz in München, hat mit ihrer Tochtergesellschaft Blue Cap 07 GmbH die wesentlichen Vermögensgegenstände sowie das operative Geschäft des Folienbeschichters Neschen AG, Bückeburg, sowie die unter der Marke Filmolux im Handel mit Buchschutz und Digitaldruckmedien tätigen Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien, Benelux, Frankreich und Österreich übernommen. Das ist das Ergebnis eines umfassenden Verkaufsprozesses, in dem sich die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft Blue Cap durchgesetzt hat. Wirtschaftlich wirksam wird der Übergang voraussichtlich am 01. Juli 2016. Die Vereinbarung steht zwar noch unter dem Vorbehalt der Freigabe von Sicherheiten. Es wird jedoch erwartet, dass diese nach den insoweit bereits erfolgten Verhandlungen kurzfristig endgültig fixiert werden kann.


Sachwalter Arndt Geiwitz geht auf der Grundlage der vereinbarten Konditionen davon aus, dass die Forderungen der Insolvenzgläubiger (§ 38 InsO) mit einer überdurchschnittlich hohen Quote befriedigt werden können.

CEO Felbier: Neschen gewinnt langfristig orientierten Investor
„Wir freuen uns, dass wir mit BlueCap einen langfristig orientierten Investor gewonnen haben, der für das Unternehmen das erforderliche Wachstumskapital bereitstellen möchte“, sagte CEO Henrik Felbier. Der Hersteller Neschen AG sowie die Finanzholding Neschen Benelux B.V. hatten im April vergangenen Jahres Insolvenz wegen Überschuldung angemeldet. Zuvor hatte die Felbier Mall GmbH aus Hamburg das Unternehmen operativ saniert und später die Insolvenz in Eigenverwaltung durchgeführt. „Die erfolgreiche operative Sanierung war die notwendige Voraussetzung für den letzten Schritt, das Unternehmen aus der Insolvenz entschuldet an einen attraktiven Investor zu veräußern. Ich freue mich, dass uns dies gelungen ist“, sagte Henrik Felbier, seit 2012 als CRO und später als Vorstandssprecher für die Sanierung verantwortlich.

Blue Cap baut Digitaldruck-Portfolio aus
Für die Blue Cap AG, München ist Neschen die mittlerweile zwölfte Beteiligung in ihrem Industrieportfolio. Mit der Unternehmensgruppe Planatol – zu der der Klebstoffhersteller Planatol Wetztel, der Hersteller von High-Speed-Auftragesystemen Planatol System, wie auch der führende Anbieter für Weiterverarbeitungssysteme Gämmerler gehören – hat Blue Cap bereits Kompetenz im Bereich des Klebesysteme nachgewiesen und baut durch die Beteiligung an Neschen dieses Segment maßgeblich aus.  "Mit der Akquisition von Neschen ist es uns gelungen, den Klebstoffbereich in unserer Gruppe weiter auszubauen. Neben den positiven Effekten zu unseren bestehenden Unternehmen können wir uns damit in neuen und  wachstumsrelevanten Geschäftsfeldern der Klebstoffverarbeitung platzieren. Die ausstehenden Bedingungen der Transaktion sollen bis 30.06.2016 erfüllt sein." so Dr. Hannspeter Schubert, Vorstand der Blue Cap.