Mi 08.06.16

Mohn Media stärkt mit neuer 96-Seiten-LITHOMAN S ihren Beilagen- und Katalogdruck


Mohn Media hat ihre dritte 96-Seiten-LITHOMAN bei manroland web systems geordnet. Mit der Hochleistungs-Illustrationsdruckmaschine baut die Großdruckerei in Gütersloh ihre Produktionskapazitäten aus und festigt ihre Position als ein führender europäischer Rollendrucker. Es wird die zehnte 96-Seiten LITHOMAN im Markt sein.

Die zehnte 96-Seiten-LITHOMAN aus dem Hause manroland web systems wird bei Mohn Media produzieren. | © manroland web systems


Die zehnte 96-Seiten-LITHOMAN aus dem Hause manroland web systems wird bei Mohn Media produzieren. | © manroland web systems

Für Mohn Media hat sich die Leistungskraft der 96-Seiten-LITHOMAN S im Beilagengeschäft als ideal erwiesen. Roland Witte, Geschäftsleiter Produktion und Technik bei Mohn Media: „Die Technologie der 96-Seiten-LITHOMAN S passt mit ihrer Produktivität und Produktionsvielfalt exakt in unser Geschäftsmodell für den Hochauflagendruck von Prospekten und Werbebeilagen. Wir können damit die Kundenanforderungen in diesem anspruchsvollen Marktsegment noch besser erfüllen.“

Aus 2 mach 1

Ende 2016 wird in Gütersloh die neue 96-Seiten-LITHOMAN dort installiert werden, wo heute noch zwei ältere LITHOMAN 32-Seiten-Rotationen ihren Dienst verrichten. Damit werden in der Folge drei Rotationen mit 2,86 m Bahnbreite von manroland web systems bei Mohn Media produzieren. Das dritte 96-Seiten-System ist, wie ihre beiden Schwestermaschinen, komplett mit den voll integrierten Inline Control Systemen von manroland web systems ausgerüstet. Diese umfassende und durchgängige Automatisierung des Druckprozesses mittels Fan-Out-, Farbregister-, Schnittregister- und Farbdichteregelung, gewährleistet niedrigste Makulaturwerte und konstante Fortdruckqualität.

Hohe Format- und Seitenflexibilität

Die 96-Seiten-LITHOMAN bei Mohn Media steht nicht nur an der Spitze im hochvolumigen Illustrationsdruck. Sie wird aufgrund ihrer Konfiguration und hoher Format- und Seitenflexibilität sehr variabel eingesetzt werden. Denn die 96-Seiten-LITHOMAN ist mit je einem liegenden und stehenden Falzwerk ausgestattet. Damit lassen sich die vielfältigen Gestaltungsformen, vor allem auf dem Sektor der Prospekt- und Beilagenwerbung, produktionstechnisch in idealer Weise abbilden.

Eingespielte Projektteams

Bereits bei der vorhergehenden Installation einer LITHOMAN S 96-Seiten im Frühjahr 2014 hat Mohn Media die hohe Professionalität gelobt, mit der die Projektteams aus den Häusern Mohn Media und manroland web systems zusammengearbeitet hatten. Auch dieses Mal werden die Mannschaften die Installation der Druckanlage akribisch und konsequent umsetzen. Josef Aumiller, Regionalverkaufsleiter bei manroland web systems, schätzt die Partnerschaft mit Mohn Media als etwas Besonderes ein: „Unsere beiden Unternehmen pflegen eine außergewöhnlich langjährige und innovationsgetriebene Partnerschaft. Mohn Media vertraut kontinuierlich in unsere neueste Technologie. Diese Win-win Situation befördert unsere Entwicklungsaktivitäten und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unseres Kunden Mohn Media.“