Di 16.08.16

Ostegruppe: Lösungen auf dem Weg zur Industrie 4.0


Volker Christensen übernimmt Vertriebsleitung

Volker Christensen


Volker Christensen

Ab sofort wird Volker Christensen die strategische Zukunftsausrichtung der Ostegruppe in Bremervörde als Vertriebsleiter unterstützen. Begleitet wird er dabei  im operativen Geschäft durch die langjährigen Vertriebs-Bereichsleiter Rainer Huntemann (Endlos, Etikett), Sascha Einemann (Bogen, Rolle) sowie dem 20-köpfigen Innen- und Außendienstteam.

„Die Ostegruppe verfügt über enorme Potenziale, um als Gesamtlösungsanbieter im Bereich der System-, Logistik- und Mediendienstleistungen zu überzeugen. Diese gilt es nun zu heben und Synergien in den Bereichen Papier, Etikett, Folie mit entsprechender Funktionalität vertrieblich auszuschöpfen“, formuliert Christensen die Schwerpunkte seiner Tätigkeit. Weiterhin sieht er die Unternehmensgruppe bereits jetzt als „Garant für Fulfillment“ und somit bestens gerüstet ein „kundenorientierter High-Performance-Dienstleiter auf dem Weg zur Industrie 4.0“ zu werden.

Volker Christensen ist seit Mitte der 1980er-Jahre in der grafischen Industrie tätig, hat den Schriftsetzer-Beruf erlernt, zeichnete für die Leitung verschiedener Medienvorstufen verantwortlich, bevor er sich 2004 vertrieblich orientierte und in die Kundenberatung wechselte.

Die Ostegruppe produziert komplexe Druckerzeugnisse mit vielfältiger Funktionalität. Insgesamt 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Produktion, Organisation und Beratung entwickeln Lösungen mit hoher Produkt- und Kundenorientierung. Das Produktportfolio reicht von repräsentativen Geschäftsdrucksachen, Funktionsformularen mit Haftverbunden, Etiketten, Direkt-Mailings, individualisierten Angebots- und Präsentationsmappen, Kontoauszugsheftern hin zu komplexen Werbespecials wie Promotion-Sticker, Rubbellose, Gewinnspiele, Pop-Ups, Coupon-Booklets oder integrierten Inlay-Cards.