Mi 30.05.18

Epple Druckfarben AG: Erfolgreiches Sales Partner Meeting 2018


Wenn sich 32 Druck- und Farbexperten aus 17 Ländern auf den Weg nach Neusäß machen – dann ist Sales Partner Meeting bei der Epple Druckfarben AG. Welche aktuellen Anforderungen an Farbsysteme haben die verschiedenen Märkte? Und welche Strategie verfolgt Epple? Darüber tauschte sich Anfang Mai 2018 Epple mit seiner wachsenden Anzahl an Vertriebspartnern aus.

Sales Partner Meeting 2018: Aus 17 meist europäischen Ländern reisten die 32 Teil-nehmer zu Epple an. © Epple Druckfarben AG


Sales Partner Meeting 2018: Aus 17 meist europäischen Ländern reisten die 32 Teil-nehmer zu Epple an. © Epple Druckfarben AG

Dr. Carl Epple stellte das neue Produkt PURe u.a. live an der hauseigenen Druckmaschine in Neusäß den interessierten Partnern vor. © Epple Druckfarben AG


Dr. Carl Epple stellte das neue Produkt PURe u.a. live an der hauseigenen Druckmaschine in Neusäß den interessierten Partnern vor. © Epple Druckfarben AG

Die Lage im Markt für Bogenoffsetfarben ist durchaus herausfordernd, neben stagnie-renden Volumina sei an die angespannte Lage im Rohstoffmarkt gedacht. Epple und die internationalen Partner zeigten sich jedoch positiv gestimmt. Die Vertriebskollegen unterstützen die strategische Entwicklung, die Epple seit der drupa 2016 verfolgt.

Internationale Expansion fortführen

Seit 2015 ist Epple in den ausländischen Märkten gewachsen und wird diesen Weg weitergehen, erklärte Gunther Gerlach, Vorsitzender des Vorstands der Epple Druck-farben AG: „Die Investition in die internationale Vertriebsorganisation zahlt sich aus. Hier gebührt der Dank unseren Vertriebspartnern, die mit gutem Gespür ihre regiona-len Märkte mit Epple-Produkten bedienen.“ Egal in welchem Land: Die Werte von Epple wie Engagement, Schnelligkeit sowie Fairness und Zuverlässigkeit sind über-greifend geschätzt. Zudem hat Epple Kundenveranstaltungen wie die Expert Events für Verpackungsspezialisten etabliert. Gunther Gerlach ergänzt: „Zu unseren großen Stär-ken zählen die kundenspezifischen Lösungen und Farben für den umweltgerechten Druck mit Schutz von Mensch und Natur. Darauf werden wir auch künftig aufbauen und unsere neue PURe-Farbserie nach und nach in weiteren ausgewählten europäischen Märkten anbieten.“ Das kennzeichnungsfreie Farbsystem PURe kommt ohne die Ver-wendung von potentiell toxischen Metalltrocknern (Kobalt- oder andere Metallseifen) oder Photoinitiatoren aus und stößt in den DACH-Ländern und im Benelux bereits auf großes Interesse.

Portfolioerweiterung vorantreiben

Neben der umweltgerechten Farbserie PURe stand die Portfolioerweiterung um Metall- druckfarben im Fokus. Dr. Carl Epple, Leiter Entwicklung und Innovation: „Mit dem ita-lienischen Metal Ink-Spezialisten Maloberti als Vertriebspartner holen wir uns bei Epple eine neue Kompetenz ins Haus. Wir ergänzen unser Angebot an Spezialfarben bei gewohnt hohem Qualitätsstandard.“