Mi 05.12.18

Memjet und MGI gehen strategische Inkjet-Partnerschaft ein


Memjet gibt bekannt, dass MGI Digital Technology, der führende französische Hersteller von Digitaldruckmaschinen und Veredelungslösungen, die DuraLink-Drucktechnologie von Memjet in seine neue Inkjetdruck- und Veredelungsmaschine AlphaJET für das B1-Format integriert hat.


Die AlphaJet B1.

Damit ist sie die erste Bogendruckmaschine für Breiten von einem Meter und mehr, die mit Druckköpfen, Tinten und Modulen der DuraLink-Reihe für den Inkjetdruck ausgestattet ist. Zugleich handelt es sich um das erste Fünffarbdigitaldrucksystem, in das Inline-Veredelungseinheiten für zwei- und dreidimensionale UV-Struktureffekte und variable Folienprägungen integriert sind. Die neue AlphaJET-Lösung haben MGI und Memjet vergangene Woche erstmals auf der All4Pack Exhibition in Paris vor Fachpublikum gezeigt.
 
„Die AlphaJET-Lösung kommt zu einer Zeit auf den Markt, in der die Druckbranche eine hohe Nachfrage nach Inline-Möglichkeiten für den Digitaldruck, die Druckveredelung und die Weiterverarbeitung erfährt“, erklärt Eric Owen, Geschäftsführer von Memjet. „MGI hat dies als Chance gesehen und anhand des modularen Aufbaus der DuraLink-Technologie – und ihrer extrem hohen Geschwindigkeit, der Auflösung von 1600 x 1600 dpi und den wirtschaftlichen Kosten – eine Lösung entwickelt, die die Branche verändern wird. Diese Partnerschaft ist nicht nur für MGI und Memjet wegweisend sondern auch für die gesamte Druckindustrie.“
 
Michael Abergel, Geschäftsführer von MGI, fügt hinzu: „Memjet hat mit der Konstruktionsweise und den Tintenmodulen von DuraLink eine Kerntechnologie auf hohem Niveau entwickelt. Ihr Teamgeist und ihr technischer Support bei der Integration in die AlphaJET-Lösung haben uns geholfen, im Handumdrehen funktionale Verbesserungen zu erzielen, die wir in dieser Form noch nicht erlebt hatten. Die AlphaJET-Anlage wurde mit dem Ziel konzipiert, um neue Produktivitätsmaßstäbe für Druck, Verpackung und Finishing zu setzen. Für die Umsetzung dieser wichtigen Entwicklung haben wir in Memjet den idealen Geschäftspartner gefunden. Sie verstehen den Innovationsgeist, der MGI antreibt.“
  In der AlphaJET-Anlage sind bisher getrennt voneinander ablaufende Produktionsschritte wie Vorbehandlung mit Primern, das Drucken und die Veredelung in einem Gerät integriert. Dadurch ist eine einzige, durchgängige „All-in-One“-Industriedruckfabrik für die vollständige Auftragsbearbeitung entstanden.
 
In der AlphaJET kommen die neuen Tinten, Module und Druckköpfe der DuraLink-Reihe von Memjet für CMYK-Drucke mit einer Auflösung von 1600 dpi zum Einsatz. Dank der UV-Inkjettechnologie können mit der Farbe Weiß sowie dem Klarlack Druck- und Veredelungsergebnisse erzielt werden, die Seinesgleichen im Digitaldruck suchen. Das leistungsstarke Hochgeschwindigkeitsverfahren des Tintenauftrags ermöglicht der AlphaJET sowohl das Bedrucken als auch das Veredeln von Wellpappe, Papier, Kunststoff und synthetischen Substraten bei einem Durchsatz von 1.800 B1-Bogen (70,7 x 100 cm) pro Stunde.
 
„Die Partnerschaft mit MGI ist die jüngste in einer Reihe von Kooperationen, die Memjet in den vergangenen Monaten bekannt gegeben hat“, sagt Owen. „Wir sehen dem Jahr 2019 und der Bekanntgabe weiterer DuraLink-Entwicklungen mit Spannung entgehen.“
 
 
Über Memjet
 
Memjet ist weltweit führend bei der Entwicklung von Inkjet-Digitaldrucklösungen, die durch unübertroffene Geschwindigkeit, Bedienerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit den Farbdruck neu definieren.
 
VersaPass, die ursprüngliche Technologieplattform von Memjet, ist ein Single-Pass-Digitaldrucksystem mit wässrigen Farbstofftinten zum On-Demand-Druck auf den unterschiedlichsten Märkten, so auch Etikettendruck in Tischbauweise, Mailing und Adressierung, Großformat- und Akzidenzdruck.
 
Die Digitaldruckplattform DuraLink erweitert die konkurrenzlose Geschwindigkeit, Bedienerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit der Memjet-Technologie auf zusätzliche Anwendungen im Akzidenz-, Verpackungs- und Industriedruck.
 
Weitere Informationen unter Memjet.com.
 
Über die MGI Group: international führender Druckanbieter
 
Die 1982 gegründete MGI Group ist ein an der Euronext/Alternext gelistetes (ALMDG) Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt und ein international führender Anbieter von Digitaldrucktechnologien. Zur Unternehmensgruppe gehören MGI Digital Technology mit Sitz in Paris (Fresnes), KÖRA-PACKMAT in Villingendorf, Deutschland, und CERADROP in Limoges, Frankreich.
 
MGI USA mit Sitz in Melbourne, Florida, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der MGI Group, die die Märkte Nord- und Südamerika, Karibik, Indien und Asien-Pazifik bedient. Weitere Informationen finden Sie auf www.mgiusa.com.