Mi 30.01.19

AIM und NFC Forum besiegeln globale Partnerschaft zwecks Förderung von NFC-Technologie für das Internet der Dinge (Iot / IIoT)


Der Industrieverband AIM-D e.V. repräsentiert das globale Netzwerk der AutoID-Experten. Getreu dem Motto: „Identify – Sense – Locate“ kommen dabei folgende AutoID-Technologien zum Einsatz: ORM*, RFID*, NFC*, RTLS* und intelligente Sensoren; u.a. bei der Realisierung von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT / IIoT), also in der Digitalisierung der Wertschöpfung insgesamt – nicht zuletzt auch unter Berücksichtigung der Fragen nach der globalen Interoperabilität bisweilen heterogener (Technologie-) Systeme und der (IT-) Sicherheit dieser Systeme.

Mary Lou Bosco / AIM


Mary Lou Bosco / AIM

Paula Hunter / NFC Forum


Paula Hunter / NFC Forum

AIM und das NFC-Forum unterzeichnen einen sog. Liaison-Vertrag unter besonderer Berücksichtigung der gemeinsamen Interessen im Bereich Internet der Dinge (IoT / IIoT) und erweitern somit erfolgreich ihre globalen Netzwerke. Das NFC Forum, die weltweite Vereinigung für Standards und Akteure der Near Field Communication (NFC) - Technologie, gab am 23.01.2019 u.a. die Unterzeichnung dieses Abkommens mit AIM bekannt. Die Liaison zwischen AIM und dem NFC Forum konzentriert sich auf den IoT- / IIoT-Markt und fördert das Ziel der Partner, mit jeweils ergänzenden Technologien zu interagieren und NFC zu nutzen, um die voraussichtlichen 36 Milliarden IoT-Geräte, die bis 2020 verwendet werden, anzuschließen, in Betrieb zu nehmen und zu steuern.

"Der IoT- und der Automobilmarkt sind für die NFC-Technologie ein starkes Wachstumsfeld", sagte Paula Hunter, Geschäftsführerin des NFC Forums. "Die Vereinbarungen mit AIM und JASPAR bieten gemeinsame Möglichkeiten, mit neuen Technologien zu arbeiten und Anwendungsfälle für die Interoperabilität zu entwickeln, um den Einsatz von NFC in IoT- und Automobilanwendungen weltweit zu fördern."

Über die Verbindungsabkommen

AIM und das NFC-Forum werden kooperieren, um u.a. den Markt gemeinsam zu entwickeln und um beim Aufbau des Ökosysteme von NFC für IoT / IIoT und industrielle Anwendungen zu unterstützen. Die Allianz ist unerlässlich, um Akzeptanz, Wachstum und Interoperabilität im Zusammenhang mit den automatisierten Datenerfassungstechnologien und den Unternehmen, die diese Technologie auf dem Markt einsetzen, zu ermöglichen.

„AIM freut sich, Teil dieser neuen Partnerschaft zu sein. Jede Organisation verfügt über einzigartige Perspektiven und Branchenkenntnisse, die für diese Beziehung wertvoll sind“, erklärte Mary Lou Bosco, COO, AIM Inc.

Im Zuge der Vorbereitung dieses Liaison zwischen AIM und dem NFC Forum wurden bereits Mitte Dezember 2018 erste Maßnahmen abgestimmt: Zunächst ist der Austausch von Referenten und die wechselseitige Beteiligung an Veranstaltungen wie Messen und Kongressen geplant. Darüber hinaus werden AIM und das NFC Forum Experten auf der Arbeitskreis-Ebene austauschen, um sich gleichermaßen industriellen wie nicht-industriellen NFC-Anwendungen zu widmen. Mittelfristig wird dann auch eine gemeinsame Arbeit an technischen Fragen und solchen der Standardisierung erwartet.