Di 05.02.19

Xeikon bekräftigt auf den Hunkeler Innovationdays 2019 sein Engagement für die Trockentoner-Technologie


Xeikon, ein Marktführer bei digitalen Farbdrucktechnologien für die Etiketten- und Verpackungsindustrie sowie für den Akzidenzdruck und ein Geschäftsbereich der Flint Group, wird auf den Hunkeler Innovationdays 2019, die vom 25. bis 28. Februar auf dem Gelände der Messe Luzern in der Schweiz stattfinden, erneut die Wichtigkeit der Trockentoner-Technologie in den Mittelpunkt stellen.

Zu diesem Zweck wird das Unternehmen auf einer Fünffarben-Rollendruckmaschine Xeikon CX500 die Produktion von Einband und Schutzumschlag für einen hochwertig gemachten Bildband im Großformat vorführen.

„Wir freuen uns zeigen zu können, wie gut der Trockentoner den Inkjetdruck bei einer Vielzahl von hochwertigen Premium-Produktionsanwendungen mit hoher Farbdeckung ergänzt”, sagt Dimitri Van Gaever, Market Segment Manager bei Xeikon. „Wir konnten uns bereits davon überzeugen, dass dieses Konzept unseren Kunden zahlreiche Vorteile bietet. Die Hunkeler Innovationdays sind das ideale Forum, um die Leistungsmerkmale umfassender zu veranschaulichen“, betont er.

Die Xeikon CX500 hilft den Druckereien auf der ganzen Welt, auf wichtige Markttrends in der Druckindustrie zu reagieren. Der Offsetdruck hochwertiger Bucheinbände und Schutzumschläge für die Just-in-Time-Buchproduktion ist zwar nur eine der zahlreichen Herausforderungen, denen sich diese Produktionsplattform stellen kann, dafür aber eine besonders attraktive. „Das Drucken von bildintensiven Inhalten auf dickem Standardmaterial bei voller Druckgeschwindigkeit, hoher Farbdeckung und maximaler Auflösung ist wirklich ein interessantes Nutzenversprechen“, setzt Van Gaever fort. „Doch im Grunde besteht in jedem Anwendungssegment, bei dem es auf eine gleichbleibend hohe Druckqualität ankommt, eine große Nachfrage nach zuverlässigen und erschwinglichen Produktionsplattformen. Genau hier kommt unsere Trockentoner-Technologie ins Spiel.“

Die 2017 auf den Markt gebrachte CX500 profitiert von der Bauweise und der bewährten Technologie von Xeikon und erlaubt, zahlreiche Marktsegmente, einschließlich der grafischen Industrie, zu bedienen. Die Druckmaschine basiert auf einer Trockentoner-Plattform modernster Entwicklungsstufe, die selbst die Anforderungen einer Industrie 4.0-Produktionsweise unterstützt. In der Fünffarben-Konfiguration verarbeitet sie eine beispiellose Bahnbreite von bis zu 520 mm und ermöglicht den Vollrotationsdruck bei 30 m/min und maximaler Auflösung.

Dank der kontinuierlichen Forschung und Entwicklung in mehreren Kernbereichen, wie Toner, Fixiereinheit, Bildgebung und Substrataufbereitung, bietet die Xeikon CX500 ein unschlagbares Qualitäts-/Produktivitätsverhältnis. Sie basiert auf der Cheetah-Technologie von Xeikon, die insbesondere für höhere Druckgeschwindigkeiten entwickelt wurde, und gewährleistet bei einer Auflösung von 1200 dpi mit einer Datentiefe von 4 Bit pro Punkt (bps) und eigenen Rasterbibliotheken eine zuverlässige und bewährte Druckqualität. Die neue Bedieneroberfläche zeichnet sich durch eine hohe Interaktivität und Konnektivität aus. Sie wird ergänzt durch das digitale Frontend Xeikon X-800, das bei einer branchenweit führenden Produktivität eine unerreicht gleichbleibende Druckqualität ermöglicht.

Weitergehende Informationen zu den Lösungen von Xeikon für den Digitaldruck erhalten Sie auf www.xeikon.com.