Mi 05.06.19

Nanografiedruckmaschine Landa S10 von Edelmann Group jetzt im kommerziellen Betrieb


Edelmann und Landa Digital Printing gaben heute bekannt, dass Vertreter 60 führender Konverter und Druckereien aus aller Welt bei einem Tag der offenen Tür am Edelmann-Standort Heidenheim zur Vorführung von Europas erster Landa S10 Nanographic Printing®-Maschine mit einem Durchsatz von 6500 (B1/41 in.) Bogen pro Stunde zusammenkamen.


Landa-CEO Yishai Amir, Edelmann-CEO Oliver Bruns InfoTrends-Direktor und Moderator Ralf Schlözer (v.l.n.r.)


Landa-CEO Yishai Amir, Edelmann-CEO Oliver Bruns InfoTrends-Direktor und Moderator Ralf Schlözer (v.l.n.r.)

Die Besucher erfuhren, wie die Landa S10 als perfekte Ergänzung zu den Offsetmaschinen von Edelmann eine flexible Erfüllung der Nachfrage nach individuellen Produkten mit kurzen Fristen in einer gleichbleibend hohen Druckqualität ermöglicht.

„Jeder in der Druck- und Verpackungsbranche möchte wissen, ob unsere Landa S10 wie erwartet läuft. Wir werden immer wieder gefragt, ob die Druckqualität gut ist und ob wir mit sieben Farben drucken. Die Leute möchten außerdem wissen, ob wir Durchsätze von 6500 (B1/41 in.) Bogen pro Stunde erreichen und ob wir auch Akzidenzaufträge drucken können“, erklärt Oliver Bruns, CEO der Edelmann Group. „Die Antwort auf alle Fragen lautet ganz klar ‚Ja‘. Die Landa S10 ist als Produktionsmaschine für den pausenlosen Betrieb ausgelegt. Die Farben sind satt und strahlend, total intensiv und brillant. Ich habe noch keine andere Technologie gesehen, die das auch nur annähernd erreicht.“

„Früher konnten wir unseren Kunden nur ein limitiertes Lösungsspektrum anbieten. Mit der Landa S10, B1-Digitaldruck, sieben Farben und 6500 Bogen pro Stunde sind diese Barrieren gefallen. Die Installation der S10 war ein großer Erfolg und wir rechnen mit einem Abschluss der Betaphase in wenigen Wochen“, freut sich Bruns.

Die auf Verpackungslösungen für Gesundheits- und Kosmetikartikel sowie Konsumgüter spezialisierte Edelman Group betreibt Produktionsanlagen in neun Ländern in Europa, Asien und Nordamerika. Edelmann produziert mit über 3.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 300 Millionen Euro mehr als 5,6 Milliarden Verpackungen und Beilagen pro Jahr. Zur Erfüllung der Umweltforderungen anspruchsvollster Großkunden haben Nachhaltigkeitsinitiativen auch für die Edelmann Group höchste Priorität.

Beim Tag der offenen Tür unterstrich Bruns auch, dass die Partnerschaft mit Landa die beste Entscheidung war, die sein Unternehmen treffen konnte. „Unsere Geschäftsbeziehung geht weit über das einfache Anbieter-/Kundenverhältnis hinaus. Die S10 liefert fantastische Farben und zugleich einen guten ROI. Und das ist schließlich auch wichtig. Wir verdienen mit der Maschine Geld, weil sie schnell und effizient arbeitet“, schließt Bruns.

Landa Digital Printing-CEO Yishai Amir erklärt: „Wir freuen uns sehr über den großen Erfolg der Landa S10 bei Edelmann und sind sicher, dass wir die Betaphase in wenigen Wochen abgeschlossen haben. Der Erfolg spiegelt die Fortschritte wieder, die wir selbst in jeder Hinsicht gemacht haben. Dank kontinuierlich intensivierter Produktion und Vermarktung werden wir bis Ende 2019 Druckmaschinen auf drei Kontinenten installiert und in Betrieb haben.“