Mi 21.08.19

Der Vertrieb von BST eltromat International agiert jetzt im globalen Markt mit zwei Spitzen


Global Sales Director West Siegfried Steggemann und Global Sales Director East Sajid Malik haben sich noch mehr Kundennähe auf die Fahnen geschrieben

Sajid Malik (links) und Siegfried Steggemann bilden die neue Vertriebs-Doppelspitze von BST eltromat.


Sajid Malik (links) und Siegfried Steggemann bilden die neue Vertriebs-Doppelspitze von BST eltromat.

BST eltromat International hat zum 1. Juni 2019 seinen globalen Vertrieb in eine Region West und eine Region Ost unterteilt. Mit der Doppelspitze stärkt das Unternehmen seine internationale Vertriebs-Power und rückt so noch näher an seine Kunden und Tochtergesellschaften in allen Teilen der Welt. Die Leitung der Region West in der Funktion des Global Sales Director West hat Siegfried Steggemann (56) übernommen. Neben Westeuropa ist er für die Märkte des amerikanischen Kontinents und Nordafrika zuständig. Sajid Malik (33) verantwortet das Gebiet East, in dem die anderen Regionen der Welt zusammengefasst sind (Osteuropa/Türkei, Mittlerer Osten, Zentral- und Südafrika, Afrika und Asien).

„Mit den Herren Steggemann und Malik haben wir die Vertriebsspitze mit zwei Experten aus den eigenen Reihen besetzt, die die individuellen Anforderungen der Märkte und Kunden bereits seit Jahren kennen. Als langjährige Mitarbeiter sind beide bestens mit unserem Unternehmen und unseren Abläufen vertraut. Dies sind hervorragende Voraussetzungen für die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit mit unseren lokalen Vertriebspartnern und Tochterunternehmen. Größtmögliche Kundennähe ist uns besonders wichtig. Die Doppelspitze in unserem internationalen Vertrieb mit zwei sehr erfahrenen Profis ist ein deutliches Signal an unsere Kunden in aller Welt, dass wir dieses Ziel konsequent umsetzen“, kommentiert BST eltromat-Geschäftsführer Kristian Jünke die Stärkung des globalen Vertriebs des Unternehmens.

„Angefangen bei Einstiegslösungen bis hin zu Highend-Systemen – das modular aufgebaute Produktportfolio von BST eltromat deckt die Anforderungen des Marktes an die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Qualitätssicherung in bahnverarbeitenden Produktionsprozessen ab. Ich sehe es als meine vornehmliche Aufgabe an, in meiner Region gezielter denn je auf diese Anforderungen einzugehen – und unseren Kunden dabei sowohl die Flexibilität als auch das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis unserer Produkte und Lösungen aufzuzeigen. Die Region Ost ist derzeit durch besonders viele Wachstumsmärkte gekennzeichnet. Hier gibt es enorme Potenziale, den auch in diesen Märkten schon sehr etablierten Markennamen BST eltromat weiter voranzubringen“, freut sich Sajid Malik über seine neue Aufgabe. Er kam 2005 zu BST eltromat und war zuletzt Vice President Sales Asia Pacific.

Siegfried Steggemann begann sein Berufsleben nach seinem Maschinenbaustudium als Ingenieur bei der BST eltromat-Mutter EMG Automation GmbH im Bereich Bahnlaufregelung in der Metallherstellung. Zuletzt hat er den BST eltromat-Geschäftsbereich BST ProControl geleitet. Steggemann will die Kunden von BST eltromat in seiner Region vor allem auch dabei unterstützen, ihre Produktivität und Rentabilität weiter zu steigern: „Die Mehrzahl unserer Kunden in meiner Region ist einem stetig zunehmenden internationalen Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Um in diesem zu bestehen, müssen sie die Leistungsfähigkeit ihrer Prozesse maximal ausschöpfen und bei minimalem Ausschuss konstant hohe Qualität produzieren. Die Qualitätssicherungssysteme von BST eltromat geben unseren Kunden besondere Möglichkeiten an die Hand, ihre Wettbewerbsfähigkeit in diesem Sinne zu stärken. Dabei spielen gerade auch die Themen Automatisierung und Industrie 4.0 eine zentrale Rolle, derer ich mich in besonderer Weise annehme.“

Die Stärkung des globalen Vertriebs mit einer starken Doppelspitze fügt sich in die „perfecting your performance“-Strategie der elexis-Gruppe ein, deren größtes Tochterunternehmen BST eltromat ist. Sie stellt den Nutzen für die Kunden des Unternehmens noch deutlicher in den Mittelpunkt.