Mi 11.09.19

Unternehmensgruppe ADAM erwirbt WALCKER Offsetdruck aus Insolvenz


Die auf den Bereich individualisierte Prospektwerbung spezialisierte Rollenoffset-Druckerei ADAM NG GmbH („ADAM“) hat eine Vereinbarung zum Erwerb der Walcker Offsetdruck GmbH & Co. KG („WALCKER“) mit Sitz in Isny, Allgäu, unterzeichnet. Nachdem WALCKER im Mai 2019 Insolvenz angemeldet hatte, können die Kunden des Unternehmens somit weiterhin auf ihre gewohnt hochwertigen Produkte vertrauen. Der Geschäftsbetrieb von WALCKER wird unverändert fortgesetzt und alle der rund 75 Mitarbeiter werden übernommen. Auch die Marke WALCKER bleibt in Zukunft erhalten, das Unternehmen wird im Rahmen des Erwerbs lediglich von Walcker Offsetdruck GmbH & Co. KG in WALCKER NG GmbH umbenannt. Auch der Standort des Unternehmens in Isny wird vollständig beibehalten. Zu den finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Aus Wettbewerber wird Geschäftspartner

Walter Adam, Geschäftsführer von ADAM und neuer Geschäftsführer von WALCKER, sagte: „WALCKER und ADAM passen hervorragend zusammen, denn beide Unternehmen sind auf individuelle Prospektwerbung in hohen Auflagen fokussiert und zeichnen sich jeweils durch eine lange Tradition, hohe Zuverlässigkeit, einen hohen Qualitätsanspruch sowie hervorragend ausgebildete und motivierte Mitarbeiter aus. Der Zusammenschluss wird unsere Produktkompetenz und -vielfalt im Sinne unserer Kunden signifikant erweitern. Beide Unternehmen kennen und schätzen sich seit mehr als 25 Jahren als Wettbewerber und wir sind überzeugt, dass die Integration gelingen und die neu entstehende Unternehmensgruppe sich hervorragend entwickeln wird. Neben den hinzugewonnenen Kapazitäten, die uns zum Marktführer für individuelle Prospekte in hohen Auflagen machen, sehen wir großes Potenzial durch einen gemeinsamen Marktauftritt sowie Synergien im Einkauf und im Prozessmanagement. Ich freue mich darauf, die bestehenden Wachstumschancen zusammen mit den Mitarbeitern und bestehenden Führungsteams von ADAM und WALCKER zu realisieren.“

Zusammenschluss bietet Kunden neue Produktmöglichkeiten

Das Kerngeschäft der neu entstehenden Unternehmensgruppe, die mehr als 90 Jahre Erfahrung im individualisierten Rollenoffset-Druck besitzt und mit mehr als 140 Mitarbeitern einen Umsatz von jährlich über 60 Millionen Euro erwirtschaften wird, liegt im individualisierten Handelsmarketing bei Auflagen zwischen 5.000 und 30 Millionen Stück und Prospekten zwischen 4 und 80 Seiten. Zu den mehr als 200 Kunden in Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz, Italien und Osteuropa zählen Unternehmen aus verschiedensten Branchen wie Automobilindustrie, Baustoffmärkte, Drogeriemärkte, Einzelhandel, Kosmetik, Küchen, Möbel, Sportartikel und Unterhaltungselektronik. Die Gruppe deckt dabei nicht nur den Bereich Print ab, sondern bietet ihren Kunden von der Kampagnen-Konzeption, Media-Planung, Beratung, Distribution und Gestaltung der Werbemittel über den großvolumigen, individualisierten Druck bis zur Logistik und Auslieferung integrierte Print-Werbelösungen aus einer Hand. Basis des Erfolgs ist die Prozesskompetenz und die Premium-Qualität der Druckprodukte, welche unter anderem durch die Premium-PSO-Zertifizierung der Produktion von ADAM belegt sind.

Marktentwicklung bietet Wachstumschancen

Während sich die Druckereibranche in einer Konsolidierungsphase befindet und die Anzahl der Anbieter kontinuierlich sinkt, profitieren WALCKER und ADAM von der hohen Nachfrage nach individualisierten Werbedrucken und Katalogen, die mehr als 40 Prozent der Produktion der Druckindustrie in Deutschland ausmachen. Das individualisierte Handels-Marketing vor Ort, auf das WALCKER und ADAM spezialisiert sind, ist dabei ein unverändert starkes Marktsegment, in dem traditionelle Druckprodukte auch in Zukunft eine große Rolle spielen werden. Neben der Übernahme aller Mitarbeiter von WALCKER wird die Gruppe zukunftsorientiert deshalb an beiden Standorten Ausbildungsplätze für die Fachbereiche Mechatronik und Drucktechnik anbieten, sowie Fachkräfte in diesen Bereichen einstellen.