Mo 23.09.19

Folienprint RAKO erweitert Digitaldruckflotte um neue HP Indigo 20000 Digital Press-Maschine


Die Folienprint RAKO GmbH, ein Unternehmen der All4Labels Group, baut ihre Expertise im Bereich Digitaldruck aus und erweitert die bestehende Flotte um eine neue HP Indigo 20000 Digital Press-Maschine. Damit stehen dem Spezialisten für flexible Verpackungen und Shrink Sleeves vier HP Indigo 20000 Digital Press-Maschinen an mehreren Standorten der Unternehmensgruppe zur Verfügung.

Die Digitaldrucklösung bietet Druckverarbeitern von flexiblen Verpackungen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um effizient und profitabel die steigende Nachfrage nach kleineren Auflagen, einer immer größeren Vielfalt an Produkten und individualisierten Kampagnen zu erfüllen. HP Indigo liefert den einzigen digitalen Farbdruckprozess, dessen Druckqualität an Tiefdruckqualität heranreicht und auch die nötige Sicherheit bei der Herstellung von Primärverpackungen für Lebensmittel bietet.

Zufriedene Anwender seit 20 Jahren

Die All4Labels Group setzt bereits seit fast 20 Jahren auf Druckmaschinen der HP Indigo-Serie, 2015 erwarb Folienprint RAKO die erste HP Indigo 20000 Digital Press. Seitdem erweitert das Unternehmen kontinuierlich seine Expertise im Digitaldruck und stellt sich damit zukunftssicher auf. 

„Folien und Verpackungen können Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte eine große Unterstützung sein“, sagt Doris Erhardt-Freitag, Geschäftsführerin bei der Folienprint RAKO GmbH. „Der Digitaldruck verspricht gerade in diesem Bereich großes Potenzial: Neben hochwertigen Ergebnissen funktioniert die Produktion einfacher, flexibler und schneller als bei anderen Verfahren. Darüber hinaus können Kunden ihre Verpackungen individuell gestalten – ein besonderer Hingucker für den Endverbraucher.“ 

Besonders in den vergangenen Monaten entwickelte sich die Auftragslage im Digitaldruck positiv und immer mehr Unternehmen erkennen das Potenzial dieser Produktionsmethode. Erst vor Kurzem produzierte Folienprint RAKO etwa mithilfe der HP Indigo 20000 Digital Press-Flotte die Shrink Sleeves der limitierten Design-Edition des Spülklassikers Pril mit den beliebten Blumenmustern. Neben der Digitaldrucklösung kam die HP SmartStream Mosaic Individualisierungssoftware und der PrintOS Composer, ein Cloud-basierter Joberstellungs-Service für die vereinfachte Verarbeitung von PDF-Dokumenten mit variablen Daten, zum Einsatz – jede Flasche wurde so zum Einzelstück mit einer individuellen Unikat-Nummer.

„Wir waren von Anfang an von den Möglichkeiten der HP Indigo 20000 Digital Press sowie der Zusammenarbeit mit HP begeistert“, ergänzt Doris Erhardt-Freitag. „Insbesondere die hohe Qualität der Drucke und die Individualisierungs- und Personalisierungsmöglichkeiten, die immer mehr an Relevanz gewinnen, überzeugen uns und unsere Kunden. Darüber hinaus entwickelt HP die Druckmaschinen durch Innovationen stetig weiter und adressiert die Anforderungen des Marktes und der Verbraucher. Mit HP haben wir einen starken, innovativen und zukunftsorientierten Partner an unserer Seite und die Investition in eine weitere HP Indigo 2000 Digital Press-Maschine ist der nächste logische Schritt für den Ausbau und das Wachstum unseres Geschäfts.“

Schnell, flexibel und günstig

Die HP Indigo 20000 Digital Press wurde speziell für flexible Verpackungen entwickelt und verfügt über eine Bahnbreite von bis zu 760 mm sowie eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 42 m/min. Sie ist in der Lage, Dutzende verschiedene Aufträge pro Tag zu produzieren. Mit Null-Setup, minimaler Makulatur und einfachen Versionierungsfunktionen können die Verpackungsunternehmen den sich wandelnden Anforderungen des Marktes gewinnbringend begegnen und sich einen wertvollen Wettbewerbsvorteil verschaffen. HP SmartStream Mosaic ist ein Algorithmus, der automatisch eine große Anzahl von einzigartigen grafischen Mustern aus einem Ursprungsmuster erzeugt. 

Für die Erstellung druckfertiger PDFs nutzt Folienprint den HP PrintOS Composer, eine Cloud-basierte Anwendung auf Basis zentraler Hochleistungsserver, zur schnellen Erstellung von Druckdateien aus variablen Daten. Der PrintOS Composer erstellt kompakte PDF-Dateien für eine optimierte schnelle Verarbeitung auf HP DFEs und ist damit deutlich schneller als herkömmliche Non-Cloud-Tools. Die Möglichkeit, PrintOS Composer bei Bedarf auch ohne Hardware-Installation zu verwenden, vereinfachte und beschleunigte die Produktion bei Folienprint.