Mi 23.10.19

Neuheit von FLYERALARM: Screenpaper verwandelt Printprodukte in digitale 3D-Versionen für Smartphone, Tablet & Co.


Zusätzliche Aufmerksamkeit auf allen Geräten: FLYERALARM, Europas große Online-Druckerei und eines der führenden E-Commerce-Unternehmen Deutschlands, macht Printprodukte jetzt auch digital erlebbar. Mit dem neuen Produkt screenpaper können Kunden Faltblätter und Flyer als digitale 3D-Version ohne Mehraufwand bei vorhandenen Druckdaten ganz einfach mitbestellen.

Mit dem neuen Angebot können FLYERALARM Kunden ihre Druckprodukte als vollanimierte 3D-Version auf den unterschiedlichsten Kanälen digital weiterverwenden.


Mit dem neuen Angebot können FLYERALARM Kunden ihre Druckprodukte als vollanimierte 3D-Version auf den unterschiedlichsten Kanälen digital weiterverwenden.

Die digitale Version der Printprodukte lässt sich so unkompliziert in die eigene Webseite einbinden, auf Smartphones und Tablets abspielen, auf sozialen Netzwerken teilen oder als Kundenmailing versenden. Die digitalen Faltblätter können auch ohne Printprodukt mit wenigen Klicks direkt online konfiguriert werden – ohne Software-Installation und technisches Know-how. Die Technologie hinter screenpaper (https://screenpaper.io) ist eine Eigenentwicklung von FLYERALARM und wird laufend ausgebaut.

Mit dem neuen Angebot können FLYERALARM Kunden ihre Druckprodukte schon ab 4,95 Euro (für sechs Monate, inklusive Hosting) als vollanimierte 3D-Version auf den unterschiedlichsten Kanälen digital weiterverwenden. Unter der folgenden Website müssen sie dafür nur das passende Wunschprodukt auswählen (Einbruchfalz, Wickelfalz etc.) und ihre PDF-Datei hochladen. Die Konvertierung erfolgt dann als interaktives, digitales Abbild des bestehenden Druckprodukts. Wer möchte, kann zusätzlich das Aussehen des Players nach eigenen Wünschen anpassen, den Hintergrund auswählen oder ein Passwort zum Betrachten festlegen.  

Aufklappen, Zoomen und Drehen – auf jedem Gerät! 

Nach der Konfiguration erhalten Kunden einen Link zur Ansicht ihres screenpapers zugeschickt. Das screenpaper kann dann (über einen HTML5-Code) in die eigene Webseite eingebunden, auf sozialen Netzwerken geteilt, als Direktmailing verschickt, auf Bildschirmen am Messestand abgespielt oder passwortgeschützt weitergegeben  werden. Selbst auf Smartphones und Tablets lässt es sich einfach und unkompliziert bedienen. screenpaper ist kompatibel mit allen gängigen Content-Management-Systemen wie WordPress oder Typo3 und für alle Shop-Systeme geeignet. 

„Die Lesegewohnheiten sind einem permanenten Wandel unterzogen, darauf reagieren wir, unter anderem mit screenpaper: Ein Inhalt, für verschiedene Distributionskanäle aufbereitet. Wir holen damit das Maximum aus den Drucklayouts unserer Kunden heraus und sorgen für richtige Wow-Effekte bei den Nutzern“, so Frank Ruske, Leiter FLYERALARM Digital. Für einen kleinen Aufpreis bieten sich den Anwendern völlig neue Möglichkeiten, die weit über das Verteilen und Auslegen von Flyern oder Broschüren hinausgehen. „Ein screenpaper lässt sich zum Beispiel ideal als Inhalt für Social Media Plattformen verwenden - kombiniert mit gezielten Online-Anzeigen somit ein echtes ‚Dreamteam’. Wir können uns in den nächsten Jahren noch viele interessante Produkte und Dienstleistungen in diesem Bereich vorstellen“, erklärt Frank Ruske. Mit screenpaper zeigt FLYERALARM Digital schon heute, was künftig noch alles möglich sein wird.

Weitere Informationen zum Produkt screenpaper unter https://screenpaper.io