Di 12.11.19

Christoph Kreiser tritt in die Geschäftsführung des GCC ein


Grafisches Centrum Cuno in Calbe verstärkt Führungsteam

In die Geschäftsführung des Grafischen Centrums Cuno GmbH&Co KG (GCC) ist zum 1. November 2019 Herr Christoph Kreiser (54) eingetreten. Kreiser wird gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Manfred Cuno die gesamte GCC-Unternehmensgruppe leiten.

Der gebürtige Augsburger erlernte den Beruf eines Verpackungsmittelmechanikers und qualifizierte sich nach der Meisterausbildung über ein Studium zum Staatlich geprüften Papiertechniker. Im weiteren beruflichen Werdegang war er als Assistent der Geschäftsführung, Fertigungs-,  Betriebsleiter sowie Geschäftsführer in verschiedenen führenden Unternehmen der Branche, u.a. in der Panther-Gruppe sowie der Artur Theis- und Edelmann-Gruppe tätig. Vor seinem Wechsel zum Grafischen Centrum Cuno leitete Kreiser als Geschäftsführer die Werke der Kroha GmbH, u.a. das Werk Barleben bei Magdeburg.

Christoph Kreiser hat drei erwachsene Töchter.

Manfred Cuno, der das GCC in seiner über sechzigjährigen Firmengeschichte zu einem komplexen Mediendienstleister und einer der leistungsfähigsten Druckereien Deutschlands entwickelte, in der rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf 15 000 Quadratmeter Fläche Millionen von Büchern und Katalogen sowie annähernd 200 Zeitschriftentitel produzieren, sieht in der Verpflichtung Kreisers einen „wichtigen Kompetenzzuwachs, der das Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft weiter stärken soll.“