Mi 22.04.20

Keine bessere Corona-Stimmung in Deutschland durch gelockerte Pandemie-Maßnahmen


Die Lockerung der Corona-Maßnahmen hat nicht zu einer besseren Stimmung in der deutschen Bevölkerung geführt. Das Corona-Stimmungsbarometer des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung liegt mit 29 Prozent leicht unter der Vorwoche. Es gab somit keine einseitige Euphorie durch die politischen Entscheidungen der letzten Woche, kleine Geschäfte wieder zu öffnen und langsam den Schulbetrieb wieder aufzunehmen. Im gleichen Maße wurden Umfang und Zuschnitt der Lockerungen kritisiert. Die Unterstützung der Politik in der Öffentlichkeit wankt.


Mit einem Wert von 29 Prozent im Corona-Stimmungsbarometer waren  positive Aussagen zur Corona-Pandemie 29% häufiger in der vergangenen Woche in 400 Millionen deutschsprachigen Online-Quellen vertreten als negative. 1,7 Millionen Aussagen hat das IMWF für das  Corona-Stimmungsbarometer mit Hilfe Künstlicher Intelligenz  ausgewertet.