Mi 17.06.20

EFI Fiery unterstützt Kunden bei der Vorbereitung auf den Aufschwung


Ausweitung der Fiery Online-Schulungen und virtuelle Angebote für die Print-Community zur Optimierung der Druckproduktion

Electronics For Imaging, Inc. (EFI) bietet angesichts der besonderen aktuellen Lage gemeinsam mit Channel Partnern umfangreiche Schulungen an, um Anwender digitaler EFI™ Fiery Front-Ends (DFE) und zugehöriger Lösungen bei der Rückkehr zur wirtschaftlichen Normalität zu unterstützen. EFI setzt dabei vor allem auf die Fiery® On-Demand-Lernplattform, die Fiery Professional Certification und auf virtuelle Angebote für Druckunternehmen.

Das teilweise außerordentlich hohe Kundeninteresse an diesen Angeboten hat EFI und seine Channel Partner nicht überfordert, da sie über mehr Schulungsressourcen verfügen als andere Anbieter digitaler Front-Ends.

Kraftakt zur Vorbereitung auf die neue Normalität

"Selbst in schwierigen Zeiten investieren Unternehmen weiter in Fiery", so John Henze, Vice President für Vertrieb und Marketing bei EFI Fiery. "Aufgrund der umfangreichen Ressourcen, über die wir auf diesem Gebiet verfügen, und der Breite unserer Online-E-Learning-Programme konnten wir der gestiegenen Nachfrage nach diesen Services gerecht werden und die Kunden dabei unterstützen, Produktivität und Kosteneffizienz weiter zu verbessern. Das ist einer der Gründe, warum sich Hunderttausende von Anwendern weltweit für EFI Fiery als das DFE ihrer Wahl entschieden haben."

"Auch während der Covid-Pandemie arbeiteten unsere Kunden daran, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Unser Vertriebssupport reagierte schnell und flexibel, um Ressourcen bereitzustellen, auf die trotz der geltenden Beschränkungen zugegriffen werden konnte. Nur wenige Anbieter konnten das so schnell leisten wie wir. Unsere Kunden werden optimal vorbereitet sein, wenn die Wirtschaft nach dem Ende der Beschränkungen wieder Fahrt aufnimmt."

Auf der Online-Trainingsplattform Learning@EFI stieg die Zahl der täglichen Neuanmeldungen für Fiery E-Learning-Kurse zeitweise um das Vierfache. Dort können die Kunden in ihrem eigenen Tempo und nach ihrem eigenen Zeitplan arbeiten und haben die Wahl zwischen 274 interaktiven Lernmaterialien, die den Anwendern helfen sollen, mehr Effizienz, Qualität und Präzision im digitalen Produktionsdruck zu erreichen. Darüber hinaus meldeten sich über 8.500 Anwender für das Zertifizierungsprogramm Fiery Professional an, um ihr praktisches Wissen über Fiery Anwendungen und Tools zu vertiefen.

Zu den Nutzern dieser Angebote gehört etwa X-NRW, einer der größten Fachhändler für Drucksysteme in Deutschland und EFI Fiery Partner. Tobias Flesch, Analyst und Berater des Unternehmens, dazu: "Diese Schulungsinitiative von EFI kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich habe meine Fiery Pro Zertifizierung aufgefrischt und auch die Fiery Expert Zertifizierung absolviert. Obwohl ich die Fiery Technologien sehr gut kenne, habe ich viel über neue Software und Optionen gelernt, was für Kundendemos und Support wirklich nützlich ist. Auch sechs meiner Kollegen machen gerade die Zertifizierungen Fiery Pro und Fiery Expert."

EFI bot im Mai auch drei thematisch verbundene Webinare an, die Fiery Anwender dabei unterstützten, ihre Unternehmen wieder auf Touren zu bringen. Aufzeichnungen dieser Webinare stehen unter www.efi.com/wof zur Verfügung.

Kundenspezifische Demonstrationen bieten neue Möglichkeiten

Druckfachleute können Fiery DFEs und Workflow-Software auch dann in Aktion sehen, wenn Messen ausfallen oder der Besuch von Demozentren schwierig oder unmöglich ist. Damit Druckunternehmen sich auch in solchen Zeiten aus erster Hand über Druckerei- und Software-Investitionen informieren können, nutzt das EFI Fiery Team die Fiery Cloud-Infrastruktur des Unternehmens, um Interessenten praktische Erfahrungen mit dem Fiery DFE zu vermitteln. Im Anschluss an eine Demonstration können Kunden nach Belieben auf ein cloudbasiertes Fiery DFE zugreifen, um vor der Kaufentscheidung Arbeitsabläufe zu testen und praktisches Wissen zu erwerben.

In kundenspezifischen Sessions, die auf die einzigartigen Herausforderungen jedes einzelnen Unternehmens abgestimmt sind, beantworten EFI Fiery Experten die Fragen der Kunden in Echtzeit. Und mit Hilfe der virtuellen Fiery Schnittstelle können Kunden die gleichen Erfahrungen sammeln wie an einem Drucker oder einem Fiery Server. So können sie sich ohne lange Anreise und ohne Sicherheitsrisiko ganz leicht selbst davon überzeugen, wie sich die Investition in Fiery optimal nutzen lässt oder welche Investitionsentscheidungen zu treffen sind, um ihre Produktivität zu verbessern.

"Ein echt starker Service", lautet etwa der Befund von Fiery Anwender Thomas Poos von der Druckerei Maßen mit Sitz im rheinländischen Erkelenz nach einer Online-Demonstration. "Hut ab und vielen Dank für die spannende und informative Sitzung."