Mi 29.07.20

Kodak und Uteco freuen sich, die Auslieferung der dritten Sapphire EVO M Druckmaschine für den digitalen Druck flexibler Verpackungen bekannt zu geben


Die dritte UTECO Sapphire EVO M Druckmaschine für die Produktion flexibler Verpackungen hat wenige Tage nach der erfolgreichen Werksabnahme den Weg zum Kunden angetreten. Die Inkjet-Rollendruckmaschine ist für ein Unternehmen in Nordamerika bestimmt, das sie für Anwendungen einsetzen wird, bei denen große Mengen von Aufträgen mit geringen Volumina zu produzieren sind. Weitere Sapphire EVO M Druckmaschinen sind bereits mit großem Erfolg bei Verpackungsdruckereien in Italien und Japan im Einsatz.



Die Sapphire EVO M Druckmaschine ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Uteco Gruppe und Kodak. Die Digitaldruckmaschine mit mittlerer Bahnbreite versetzt Verpackungsdruckereien in die Lage, Aufträge von traditionellen Druckverfahren in den Digitaldruck zu verlagern und dabei hochqualitative Druckresultate bei enormen Einsparungen an Zeit, Rüstaufwand und Kosten zu erzielen. Die Digitaldruckmaschine nutzt die KODAK Stream Continuous Inkjet-Technologie sowie kostengünstige wasserbasierende Pigmenttinten von Kodak und liefert eine hervorragende CMYK-Druckqualität auf einer großen Bandbreite von Kunststofffolien und Papieren. Die Sapphire EVO M unterstützt eine maximale Bahnbreite von 650 mm und eine Druckbreite von 620 mm. Mit Produktionsgeschwindigkeiten von mehr als 150 Meter pro Minute ist sie schneller als jede andere digitale Lösung für flexible Bedruckstoffe.

Der neue Kunde entschied sich für die Sapphire EVO M, weil sie die beste Produktionsnennleistung unter allen Digitaldruckmaschinen im mittleren Bahnbreitenbereich bietet und im Vergleich zu analogen Verfahren eine wirtschaftlichere Produktion von Lösgrößen bis 20.000 m2 ermöglicht. Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Sapphire EVO M ist für den Kunden die enorme Beschleunigung der Time-to-Market. Während die Produktion mit traditionellen analogen Druckverfahren typischerweise zwei Wochen oder länger dauert, wird er Aufträge mit der neuen Inkjet-Maschine in voraussichtlich nur zwei Tagen abwickeln können.

„Dieser erneute Verkaufserfolg ist ein deutliches Indiz dafür, dass sich die Sapphire EVO Druckmaschinen mit unserer hochleistungsfähigen Continuous-Inkjet-Technologie weltweit zu einer der führenden Lösungen für die digitale Produktion flexibler Verpackungen entwickeln werden,” sagte Randy Vandagriff, Senior Vice President, Print, Eastman Kodak Company.

Aldo Peretti, Präsident und CEO der Uteco Group, ergänzte: „Wir freuen uns, dass unsere Sapphire EVO M Druckmaschine demnächst auf drei Kontinenten für unterschiedliche flexible Verpackungsanwendungen im Einsatz sein wird. Verpackungsdruckereien und -verarbeiter können damit effizient den steigenden Anforderungen von Markeninhabern nach einer schnellen, kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Produktion kleiner und mittlerer Auflagen entsprechen.