Mi 30.09.20

Durst kündigt die 100. Installation eines Tau Etikettendruckers mit RSC-Technologie an


Nur zwei Jahre nach der erfolgreichen Markteinführung seiner Tau RSC-Technologieplattform feiert Durst die 100. Installation bei einem Kunden, ein Meilenstein für das erfolgreiche Produktportfolio.


In den kommenden Wochen wird ein großer Etikettenverarbeiter in Europa der 100. Kunde werden. Die Tau 330 RSC, eine Single-Pass UV-Inkjet-Etikettendrucklösung aus dem Hause Durst, wird mit ihrer überragenden Produktivität und Up-Time künftig eine qualitativ hochwertige Etikettenproduktion sicherstellen.

Das Interesse war groß, als Durst die Tau 330 RSC erstmalig auf der Labelexpo 2017 in Brüssel, Belgien, vorstellte. Besucher und Wettbewerber waren überrascht, was die Durst RSC-Technologie hinsichtlich Druckqualität und Produktivität zu leisten vermag, mit einer Auflösung von 1200x1200 dpi und einer Druckgeschwindigkeit von 80 Linearmetern im Vollfarbdruck.

Neun Monate später, nach dem erfolgreichen Beta-Test dieser neuen, bahnbrechenden Drucktechnologie, begann Durst mit der Auslieferung der ersten Tau 330 RSC-Druck-lösungen. Seitdem haben sich immer mehr kleine, mittlere und große Etikettenverarbeiter für die Plattform, die bei Ihrer Einführung neue Standards im UV-Tintenstrahldruck gesetzt hat, entschieden und in eine Durst Tau 330 RSC, die ökonomische Einstiegsvariante Tau 330 RSC E oder die neue Tau RSCi investiert.

Seit Mitte dieses Jahres hat Durst mit der Installation der ersten Tau RSCi 330 / 420 / 510 Etikettendruckmaschinen begonnen. Das RSCi- Maschinenportfolio stellt die jüngste Erweiterung der Durst Tau RSC Plattform dar.

Helmuth Munter, Segment Manager Label & Flexible Packaging bei Durst, betont:  "Die vor zwei Jahren eingeführten Modelle Tau 330 RSC und Tau 330 RSC E haben einen neuen Maßstab im Etikettendruck gesetzt. Jetzt, mit 100 Installationen auf der ganzen Welt, fühlen wir uns geehrt durch das Vertrauen, das unsere zufriedenen Tau RSC-Anwender in Durst setzen. Wir sind zuversichtlich - und das kontinuierlich positive Kundenfeedback untermauert dies - dass unsere aktualisierte Tau RSC-Plattform auch weiterhin den Maßstab für die Zukunft des industriellen digitalen Inkjet-Drucks in der Etiketten- und Verpackungsindustrie setzen wird".