Mi 28.10.20

Nordvalls erhöht Kapazität mit zwei Gallus Labelmaster


Nordvalls Etikett erweitert seinen Maschinenpark mit zwei weiteren Gallus Labelmaster Maschinensystemen. Mit den beiden neuen Flexodruckmaschinen kann das Unternehmen auf insgesamt 3 Maschinen der gleichen Marke zu seinem Maschinenpark zählen. Die Investition soll die stark steigende Nachfrage nach hochverarbeiteten Etiketten in grosser Auflage decken. Die erste der beiden bestellten Druckmaschinen wird im Dezember 2020 installiert, die zweite im Januar 2021.

Von links nach rechts : Rickard Rafstedt, Account Manager Heidelberg Sverige AB, Patrik Jenemark, CEO bei Nordvalls Etikett AB vor ihrer ersten Gallus Labelmaster (Bildquelle : Gallus Ferd. Rüesch AG)


Von links nach rechts : Rickard Rafstedt, Account Manager Heidelberg Sverige AB, Patrik Jenemark, CEO bei Nordvalls Etikett AB vor ihrer ersten Gallus Labelmaster (Bildquelle : Gallus Ferd. Rüesch AG)

Seit letztem Jahr ist bereits eine Gallus Labelmaster 440 bei der Druckerei im Betrieb. Das Fazit nach 1,5 Jahren ist erhöhte Produktivität und große Flexibilität im Produktionsalltag. Daher war die Wahl bei einer weiteren Neuanschaffung klar. «Wir investieren, weil wir weiter wachsen und unsere Kapazität erweitern müssen, aber auch um unsere Flexibilität zu erhöhen und weiterhin die Anforderungen der Kunden an kurze Lieferzeiten zu erfüllen», sagt Patrik Jenemark, CEO von Nordvalls.

Nordvalls Etikett  verzeichnete kürzlich einen Marktanstieg bei bestehenden und neuen Etikettenkunden. Das Unternehmen stellt überwiegend selbstklebende Etiketten her und hat seit Frühjahr 2019 ihre erste Gallus Labelmaster in Produktion. Mit dem Kauf von zwei weiteren Labelmaster Maschinensystemen wollen sie der steigenden Nachfrage gerecht werden und die Flexibilität im Maschinenpark erhöhen. Nach der Installation der neuen Druckmaschinen wird Nordvalls insgesamt drei Gallus Labelmaster haben. Ihr Maschinenpark besteht insgesamt aus einer Mischung aus Flexo-, Sieb- und Digitaldruckmaschinen.
„Der Grund, warum sie sich für Labelmaster entschieden haben, ist die Qualität, für die Gallus steht, sowie die Flexibilität und Kosteneffizienz. Darüber hinaus ist das modulare Maschinensystem einfach zu bedienen und bietet minimalen Papierabfall sowie Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 200 m/min», berichtet Rickard Rafstedt aus Heidelberg Sverige.

Die beiden neuen schmalbahnigen Druckmaschinen sind mit Flexo- und Siebdruckeinheiten ausgestattet. Eine Kaltfolienprägeeinheit und eine Rotationsstanzeinheit ergänzen die Maschinenkonfiguration. Anwendungen für diese Investition werden hauptsächlich Selbstklebeetiketten für die Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Fertigungsindustrie sowie Sicherheitsetiketten sein.
Nordvalls wurde 1907 gegründet und hat seinen Hauptsitz und seine Produktion in Sjöbo sowie eine Produktionsstätte in Kungälv, Schweden. Seit März 2020 ist Watermill Press Ltd. auch in Bradford, England, Teil von Nordvalls. Der Fokus des Unternehmens liegt auf selbstklebenden Etiketten und der Kundenmix ist breit. Von Lebensmittelunternehmen über Pharmaunternehmen über Schönheits- und Kosmetikunternehmen bis hin zur Papier- und Zellstoffindustrie. Nordvalls gehört seit 2017 zur Possehl-Gruppe. Die Possehl-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe mit Sitz in Lübeck, die aus acht unabhängigen Geschäftsbereichen besteht.